Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  STYLEKICKZ 2010

29.04.2010

STYLEKICKZ 2010

"Graffiti", "Street-Art" sowie "Urban-Art" - Begriffe, die nicht nur auf viele Jugendliche eine große Faszination ausüben. Seit 2008 bietet die Ateliergemeinschaft getting-up mit den Graffiti- und Street Art Workshops STYLEKICKZ einmal im Jahr Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich in lebensnahen und -relevanten Themen zu qualifizieren und mit professioneller Unterstützung ein künstlerisches Projekt zu realisieren. Die Teilnehmer erhalten so zugleich Einblick in berufliche Perspektiven in Handwerk und Kunst. Graffiti und Street-Art bieten eine hohe Identifikationsmöglichkeit für Jugendliche jeden Alters, Geschlechts und Herkunft. Im Laufe des Projektes werden neben der Vermittlung der Geschichte und den Techniken dieser Kunstformen besonders Teamarbeit, Disziplin sowie Toleranz und Respekt – zentrale Begriffe der Hip-Hop Kultur – gefördert. In den 5 wöchentlichen Terminen des Graffiti und Street-Art WorkCamp für St. Pauli, Juni / Juli 2010 sowie am finalen Wochenende stehen neben Kreativem Arbeiten auch organisatorische und kommunikative Fähigkeiten im Fokus. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren, die mehr über die Graffiti-Geschichte und das Erstellen von Graffitibildern wissen wollen, die sich schon immer mal mit der Sprühdose ausprobieren wollten oder ihre Vorkenntnisse vertiefen wollen. Eigene Ideen werden entwickelt und mit professioneller Anleitung umgesetzt. Mädchen sind ausdrücklich eingeladen! Die Teilnahme am WorkCamp ist kostenlos, denn Stylekickz wird durch das Projekt Stärken vor Ort umgesetzt und gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert. Der Europäische Sozialfonds ist das zentrale arbeitsmarktpolitische Förderinstrument der Europäischen Union. Er leistet einen Beitrag zur Entwicklung der Beschäftigung durch Förderung der Beschäftigungsfähigkeit, des Unternehmergeistes, der Anpassungsfähigkeit sowie der Chancengleichheit und der Investition in die Humanressourcen Weitere Informationen unter www.stylekickz.de (Termine - Anmeldung - Treffpunkt) „Getting-up“ – ein geflügeltes Wort aus der Graffiti Szene wurde vor 10 Jahren zum Namen für eine Ateliergemeinschaft in Hamburg Rothenburgsort. Seitdem haben die Künstler weltweit kleine und große Projekte durchgeführt. Ungezählte Wände haben sie in Hamburg aber auch weit über die Grenzen hinaus besprüht. Ständig suchen sie neue Herausforderungen und realisieren dabei Wandbilder die im Guinness Buch der Rekorde landen oder gestalten neben dem Alten Elbtunnel das 2000 m² große Blohm & Voss Dock im Hamburger Hafen. Internetseiten, Ausstellungen, Bücher, Filme – ständig lassen Sie sich etwas Neues einfallen - siehe dazu auch www.getting-up.org


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Es geht los (02.09.2021)
KinderKulturKarawane (17.07.2021)
Green City of the Year (21.04.2021)
Mind the Progress (30.05.2018)
Holi Festival Of Colours (16.06.2016)
Spectaculum in Öjendorf (16.06.2016)
Music WorX Accelerator (24.03.2016)
Pop-Up-Räume (03.04.2015)
Auszeichnete Kreativwirtschaft (16.12.2012)
Post it (05.09.2011)
Music Works (29.06.2011)
Hamburg Art Week 2011 (17.06.2011)
Kreative Ausländerpolitik (29.04.2011)
Hamburgs Zukunft ist die Kreative Stadt (09.01.2011)
Viktoria Kaserne wird Kreativzelle (04.03.2010)
Seiteneinsteiger (23.10.2007)
Suchanzeige (04.10.2007)
Verkaufsoffene Sonntage (29.08.2007)
Der Runterladen (26.10.2006)
Bis zur ElbArt (01.02.2006)
Kinder zum Olymp (26.06.2005)