Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Alter Elbtunnel - Nord in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Alter Elbtunnel - Nord%>   
Foto zum Thema <%= Alter Elbtunnel - Nord%>   
Foto zum Thema <%= Alter Elbtunnel - Nord%>   
Foto zum Thema <%= Alter Elbtunnel - Nord%>   

ALTER ELBTUNNEL

- Industriedenkmal -

Der knapp 450m lange Alte Elbtunnel liegt an seiner tiefsten Stelle 24m unter dem Wasserstand (bei N.N.). Er ist in der Zeit von 1907 - 1911 von den Ingenieuren Philipp Holzmann & Cie. gebaut worden und verbindet den am nördlichen Elbufer gelegenen Stadtteil St. Pauli mit dem Hafen im Industriegebiet Steinwerder. 
 
Noch bis in die 70er Jahre mussten Tausende von Hafenarbeitern auf die südliche Elbseite gebracht werden - heute ist die Zahl der Hafenarbeiter durch die Technisierung insbesondere aufgrund der Containerisierung deutlich geringer.
Der Tunnel besteht aus zwei Röhren, die per Schildvortrieb unter Druckluft gebohrt wurden. Der nördliche Einstieg bei den Landungsbrücken mit Kuppel, Wasserstandsanzeige (Ebbe + Flut) für die Elbe (als Bundeswasserstraße) und Tuffsteinfassaden ist überwiegend erhalten geblieben. Die Reliefs des Bildhauers Hermann Perl sind noch im Originalzustand erhalten bzw. bis 1952 wiederhergestellt worden. Denn im Gegensatz zu den heutigen schlichten Bauwerken ist der alte Elbtunnel mit zahlreicher Ornamentik ausgestattet.
 
Wesentliche Veränderungen im nahen oberirdischen Umfeld erfolgten ab 2008, da für den Hochwasserschutz zusätzliche Maßnahmen geschaffen werden mußten. Nun ist es möglich, auch an der Wasserseite der Landungsbrücken spazieren gehen zu können.  
 
 
Der Südzugang zum Alten Elbtunnel am Industriestandort Steinwerder ist bedeutend schlichter. Dort finden Bauarbeiten statt, sodass mit Nutzungseinschränkungen gerechnet werden muss. Dort liegt in unmittelbarer Nähe die Traditionswerft von Blohm & Voss mit ihren (Schwimm-)Docks und Krananlagen. Berühmtester Gast war die Queen Mary 2, die dort u.a. wegen ihrer Antriebsaggregate wiederholt zur Reparatur eingedockt wurde.
Auf beiden Seiten befördern vier große Fahrkörbe Arbeiter, Fahrräder  und Motorräder sowie Pkws in besagte Tiefe von 24m. Ein sich am Seiteneingang befindender Personenfahrstuhl befördert auch nachts Menschen und Fahrräder in die Tiefe.

Heute wird der Elbtunnel gleichermaßen von Touristen und Schaulustigen besucht.  Zusätzlich hat er einmal im Jahr seinen großen Auftritt als Kulturzentrum. Das in unmittelbarer Nachbarschaft  befindliche Theater im Hafen mit dem Musical "König der Löwen" kann mit dem PKW auch durch den Alten Elbtunnel erreicht werden. Weitere spannende Blickpunkte von der Aussichtsplattform auf der südlichen Seite sind die Landungsbrücken, die  Museumsschiffe Rickmer Rickmers und die MS Cap San Diego sowie der Kaispeicher A. Er wird derzeit umgebaut und dient nach Fertigstellung als Standort für die Elbphilharmonie.

Adresse: Bei den St.Pauli Landungsbrücken Hamburg - St.Pauli
Öffnungszeiten: Mo - Fr für PKW: 5.30 - 20.00h Sa.: nur bis 16.30 Uhr Sonn- und Feiertage für PKW geschlossen
Verkehrsanbindung: U S-Bahn Station Landungsbrücke

Homepage:  keine
Letzte Nachrichten zum Thema "Alter Elbtunnel - Nord"