Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  City-Flaniermeile an der Elbe

02.05.2011

City-Flaniermeile an der Elbe

In Kombination mit dem sturmflutsicheren Ausbau des nördlichen Elbufers erhält Hamburg auf der Strecke Baumwall bis zum Zollkanal eine neue 650 m lange Promenade, die im Zickzack über acht Treppenanlagen Ausblicke auf den Hafen, die Speicherstadt und das Wahrzeichen der HafenCity eröffnet – die Elbphilharmonie.

Gesäumt von Cafés und Restaurants, soll das erste Teilstück der neuen Bummelstrecke der Elbmetropole bereits Mitte 2012 fertiggestellt werden. Entworfen wurde die Hafenpromenade von der britischen Stararchitektin Zaha Hadid. Als Highlight der neuen Anlage sieht sie am Baumwall einen neuen, 2.500 m² großen Platz sowie weiße Freitreppen mit Elbblick vor. Desweiteren werden fünf Brücken erhöht, die Ufer-Promenade beim Sportboothafen 60 Zentimeter angehoben und 14 Meter nach vorne in die Elbe geschoben. An der Niederbaumbrücke wird der Fußweg zur Elbphilharmonie auf fünf Meter verbreitert. Die Flaniermeile ist hingegen durchgehend mindestens zehn Meter breit. Der zweite Abschnitt soll bis 2013 folgen.

Die Neugestaltung der Promenade kostet 75 Millionen Euro. Da sie Teil des 1995 begonnenen Ausbaus des Hamburger Hochwasserschutzes ist, beteiligt sich der Bund an den Baukosten. Er übernimmt ein Drittel des 700 Millionen Euro-Pakets.

Quelle: lsbg.hamburg.de


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hochwasser (07.06.2013)
Hochwasser gehört zur Hamburger Hafengeschichte (01.01.2007)
"Magellan-Terrassen" mit asiatischem Restaurant "Chilliclub" (04.07.2005)