Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Migrantpolitische Gesellschaft

10.10.2017

Migrantpolitische Gesellschaft

Mit OPENHAUS - STRATEGIEN FÜR EINE MIGRANTPOLITISCHE GESELLSCHAFT eröffnet Kampnagel die Spielzeit 2017/18. Unter kampnagel.de wird erläutert, dass sich die Gegenwart im Zeitalter der Migration abspielt. Nationaler kultureller Gleichklang scheint unangebracht, auf das die Zuschauer das Angebot erhalten sich durch internationale Performances, Installationen und Tanzprojekte in das spannende aktuelle Zeitgeschehen versetzten zu lassen. Für viele Bürger leider eine befremdliche Perspektive.

Dazu werden mit OPENHAUS transnational arbeitende KünstlerInnen und TheoretikerInnen eingeladen, darunter zahlreiche Aktivisten und Kunstschaffende im europäischen Exil.

Gefördert wird es von der Rudolf Augstein Stiftung sowie im Rahmen von Imagine 2020 I Art and Climate Change von der Europäischen Union / Europa fördert Kultur.

 

Spannend in diesem Zusammenhang ist auch, ob im GREATEST HITS - FESTIVAL FÜR ZEITGENÖSSISCHE MUSIK vom 01.-04.17 schon Ansätze vorstehender Ankündigung aufgenommen worden sind. Die fünfte Ausgabe dieses Festivals für Neue Musik erfolgt in Kooperation von Elbphilharmonie, Kampnagel und der Reihe NDR das neue werk.

 

 


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

YOUNG STAR FEST (01.03.2011)
In letzter Minute (08.02.2011)
Kampnagel - K3 (12.10.2010)
HipHop Academy Hamburg (19.12.2009)
Wir wollen mehr! (16.11.2009)
Freischwimmer (18.05.2008)
HipHop Academy (06.01.2008)
Was soll auf Kampnagel zukünftig gespielt werden? (04.02.2006)
Kampnagel ist noch intakt ! (04.10.2005)