Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Elbphil-Photos in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   
Foto zum Thema <%= Elbphil-Photos%>   

Vom Kaispeicher A zur Elbphilharmonie

- Bilder als Zeitzeugen -

Am 11. + 12. Januar 2017 wurde die Elbphilharmonie eröffnet. 2100 Besucher begleiteten im großen Saal von Elphi das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock beim Eröffnungskonzert. Bundespräsident Joachim Gauck, Bundestagspräsident Nobert Lammert, Bundeskanzlerin Angela Merkel, aber auch der Ehrenbürger Uwe Seeler lauschten neben Bürgermeister Olaf Scholz der phantastischen musikalischen Eröffnungsreise von der Renaissance bis zur Gegenwart. Auf dem Programm standen u.a. Werke von Bernd Alois Zimmermann, Richard Wagner und eine Uraufführung von Wolfgang Rihm (*1952) - ein Auftragswerk "Reminiszenz" und im Untertitel "Triptychon und Spruch in memoriam Hans Henny Jahnn". Als krönender Abschluss des Konzerts folgte der berühmte 4.Satz aus Beethovens 9. Sinfonie mit der Textpassage "Freude, schöner Götterfunken".

Außerhalb des Gebäudes begleitete eine sehenswerte Lichtershow bis weit nach 23.00h das musikalische Werk im Inneren.

Doch waren auch strenge Sicherheitsmaßnahmen nicht zu übersehen. Betonpoller blockierten die Zuwege, indes aneinandergereihte Container so umgebaut worden waren, dass sie für eine längere Wegestrecke die prominenten wie auch bürgerlichen Gäste vor dem Sturm mit Regen und Schneehagel schützten. Obwohl das Hochwasser bis zu 2m über NormalNull auftrat, brauchten diesbezüglich keine Maßnahmen getroffen werden. Die Elpphilharmonie ist trotz Halbinsellage dicht!

 

  • Der Kleine Saal in der Elbphilharmonie wurde gebaut nach dem klassischen Konzept der „Schuhbox“, bei dem sich die Bühne an der Stirnseite eines rechteckigen Raumes befindet. Doch noch entspricht die gefräste Holzverkleidung nicht dem perfekten Klang des japanischen Chef-Akustikers Yasuhisa Toyota. Da er allein entscheidet, wann das Optimum erreicht ist, muss das Bauunternehmen Hochtief auf seine Kosten solange die „holprige“ Holzwand aus Eichenholz an der Ostseite des Saales nachjustieren, bis die gewünschte Reflexion der Schallwellen erreicht worden ist. Das gelingt bis zum Tag der Uraufführung am 12.01.17 nur mit der halben Wand. Doch in der Sommerpause 2017 wird die Arbeit vollendet werden und auch dieser Klangraum Weltklasse-Maßstäbe erreichen.

 

 

2016

  • Die Plaza der Elbphilharmonie, die öffentliche Aussichtsplattform zwischen dem ehemaligen Kaispeicher A und dem gläsernen Neubau, wurde am 04.11.16 im Rahmen eines Festaktes offiziell eröffnet.
  • Das x-Sternehotel Westin Hamburg eröffnete Anfang November 2016 sein Luxushotel. Zuvor hatte es vom Eignetümer Stadt Hamburg einen Mietvertrag für 20 Jahre unterzeichnet. Das betrifft 21.Etagen in Gebäude Elbphilharmonie, belegen Platz der Deutschen Einheit 2  in 20457 Hamburg-HafenCity.
  • Ende Oktober wurden die drei Halbportalkräne wieder am alten Standort aufgestellt, allerdings fest montiert.

 

2015

  • Die Plaza der Elbphilharmonie wird voraussichtlich im November 2016 für jedermann begehbar freigegeben werden. Im Juni 2015 wurde bereits das Gerüst rundum entfernt und der Presse die Möglichkeit gegeben, erste Eindrücke vom Innenleben zu genießen. Phantastisch - trotz des noch teilweise vorhandenen Rohbauzustands!

 

2014

  • Noch befindet sich die Elbphilharmonie quasi im Dock. Doch sie ist für das Kulturkarte.de-Team schon Bestandteil ihres Zuhauses - sprich ein Wahrzeichen Hamburgs.

 

2010

  • Doch - es kann was werden. So ist der höchste Punkt mit ca. 110m über NormalNull erreicht. Die Einheiten für die zukünftige Hotelnutzung sind ebenso erkennbar wie die für die später eigengenutzten Wohnungen.
  • Rundum runden Fenster + Türen aus Spezialglas das Gebäude ab. Nur das Dach bleibt noch offen, denn von dort muss der Konzertsaal eingerichtet werden.

 

2008

  • Wird das Konzerthaus ein Kuckucksei? Denn alte Planungen werden aufgegeben und u.a. das Innere geknackt. Die Höhe der Mehrkosten ist nicht bekannt,  aber nach oben hin offen.

 

2007

  • Die Grundsteinlegung für den Umbau von Lagerspeicher der HHLA in eine Philharmonie an der Elbe wird per Video in die Welt gesandt
  • Obwohl die Planungen noch im nebulösen Zustand hängen, beginnen namhafte Firmen mit dem Umbau

 

2002

  • Erste zaghafte Kulturensembles wagen sich in die gewaltigen Lagerräume.

 

2000

  • Der Kaispeicher A liegt noch da ohne Ahnung von kommenden kulturellen Einflüssen. Bisher waren Sturm und Fluten größte Herausforderungen.

 

Adresse: www.kulturkarte-Hamburg.de

Homepage:  www.kulturkarte.de/hamburg/32034phil
Letzte Nachrichten zum Thema "Elbphil-Photos"