Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Naturlehrpfad in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   
Foto zum Thema <%= Naturlehrpfad%>   

Naturlehrpfad

- Lernort -

Mit dem Ohlsdorfer Friedhof verbinden wir Hamburger*innen zuerst die schöne Parkanlage sowie teilweise kunstvolle historische Grabanlagen. Persönlich natürlich manch traurigen Zeitpunkt, wenn ein liebes Familienmitglied dort beerdigt werden mußte.

 

Hebt man danach wieder den Kopf, erkennen Besucher*innen wie Gäste die bereits 1874 vom damaligen Friedhofsdirektor Cordes elegant entwickelte Topografie mit seinen Niederungen und Teichen. Der Bewuchs bestand aus Kleingehölzen und Knicks auf sandigem Boden. Daraus wurde bis in unsere heutige Zeit der weltgrößte und üppig grüne Parkfriedhof mit inzwischen rund 450 Baumarten, Laub- und Nadelgehölzen - vielfach alte wertvolle Bäume, reichlich Flora und Fauna sowie einer vielfältigen Tierwelt. Um das zu erkennen, entstand in den vergangenen Jahren im Rahmen eines Projekts im Freiwilligen Ökologischen Jahres der Naturlehrpfad. Der Pfad beginnt am Südteich und führt über 29 Station. Als Hinweis sind Pfeile auf großen Steinen am Wegesrand installiert. Insgesamt 20 Info-Tafeln erklären die Umgebung des Standortes, sei es nun ein Insektenhotel, Baumarten oder Tierunterkünfte.

Gleich zu Beginn der Tour hinter der ersten Infotafel wird die historische, schwungvoll aus Schmiedeeisen gefertigte Fußgänger*innen-Brücke über den Südteich repariert. Die Insel bekommt 2020 dazu eine neue Bepflanzung und eine Sitzbank.

Übrigens kein Hinweisschild benötigen die Graugänse, denn wo sollte es stehen?! Die Gänse trifft man allenorts auf dem Friedhofsgelände. Nicht selten latschen sie in größerer Zahl gemächlich über die Straßen. Es ist daher angebracht, entsprechend der Hinweisschilder in den Zufahrtsbereichen seine Geschwindigkeit auf 30km/h zu begrenzen.

 

Da nur noch 12% der ursprünglichen Fläche für Bestattungen benötigt werden, bleibt reichlich Raum für weitere kreative Ideen, die unter dem Projektnamen Ohlsdorf 2050 gesammelt werde.
 

 

Adresse: unweit Kapelle 4 - Fuhlsbüttler Str. 756 in 22337 Hamburg-Ohlsdorf
Verkehrsanbindung: S- und U-Bahn Station Ohlsdorf plus Buslinien 170 und 270

Homepage:  keine