Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Orgeljahr 2019

03.01.2019

Orgeljahr 2019

Anlässlich des 300. Todestages von Arp Schnitger macht Hamburg das Jahr 2019 zum Orgeljahr. Passend dazu zählt Hamburg mit über 300 Orgeln zu den bedeutenden Orgelstädten der Welt. Nicht nur in Kirchen, sondern auch in Krankenhäusern, Hochschulen, Privathäusern und in Justizvollzugsanstalten finden sich Orgeln. Die Orgelkonzerte in der Elbphilharmonie werden vom Publikum regelmäßig gefeiert.

 

Geprägt wurde Hamburgs Orgeltradition vor allem durch den großen norddeutschen Orgelbauer Arp Schnitger, dessen Todestag sich 2019 zum 300. Mal jährt. 

Mit vielen Veranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen und einer interaktiven Website will Hamburg das ganze Jahr über zusammen mit zahlreichen Partnern für die Vielfalt der Orgelmusik begeistern. Dabei kann sich das Publikum auf klassische Orgelkonzerte, aber auch auf zeitgenössische Formate und spannende Blicke hinter die Kulissen freuen. Kooperationen unter anderem mit dem Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Elbjazz, dem Reeperbahn Festival und der Elbphilharmonie zeigen die beeindruckende Bandbreite des Instruments.

Zum Auftakt des Orgeljahres 2019 stellen Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien,  Hans-Jürgen Wulf, Landeskirchenmusikdirektor und Vorstandsvorsitzender des Orgelstadt Hamburg e.V. und Gerhard Löffler, Kantor und Organist der Hauptkirche St. Jacobi, das Programm des Orgeljahres vor.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Arp Schnitger Orgel saniert (15.06.2017)
Beckerath-Orgel (16.11.2016)
4 Orgeln des Michel mit Jean Guillou (28.10.2013)