Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Lüneburger Heide in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Lüneburger Heide%>   
Foto zum Thema <%= Lüneburger Heide%>   
Foto zum Thema <%= Lüneburger Heide%>   
Foto zum Thema <%= Lüneburger Heide%>   
Foto zum Thema <%= Lüneburger Heide%>   

Für die 5 Fotos Dank an AS.

Lüneburger Heide

- Metropolregion Hamburg -

Die Lüneburger Heide liegt im Bundesland Niedersachsen im Einzugsgebiet der Großstädte Hamburg, Hannover und Bremen. Aufgrund der einzigartigen flachwellige Heide - und Geestlandschaft ist die Lüneburger Heide ein bedeutender Anziehungspunkt sowohl für Naturschützer und -liebhaber als auch für Touristen.

 

Mit der Lüneburger Heide verbinden sich:

der 1.130 km² große Naturpark Lüneburger Heide.

die Heidschnucken, eine genügsame Schafsart aus verschiedenen Schafsrassen, die auf natürliche Art verhindern, dass sich Bäume und Sträucher vermehren und so alte Lebensräume mit seltenen Tier- und Pflanzenarten verloren gehen.

Die Heidepflanzen (Sandheide, Besenheide), ein muss für jeden Hobbygärtner

Der Heimatschriftsteller, Dichter und Zeichner Hermann Löns (1866-1914), der sich auch für die Gründung des ersten deutschen Naturschutzgebietes in der Lüneburger Heide einsetze. Doch bekannter wurde er durch seine Texte, u.a. mit dem Lied aus 1912 aus seinem Gedichtband „Der kleine Rosengarten“:

- Auf der Lüneburger Heide
  In dem wunderschönen Land
  Ging ich auf und ging ich unter
  Allerlei am Weg ich fand
 

Refrain:   Valleri, vallera, und jucheirassa, und jucheirassa, bester Schatz, bester Schatz, denn du weißt es weißt es ja.

- Brüder lasst die Gläser klingen
  Denn der Muskatellerwein
  Wird vom langen Stehen sauer
  Ausgetrunken muss er sein
  Refrain: Valleri . . .

- Und die Bracken* und die bellen
  Und die Büchse und die knallt
  Rote Hirsche woll'n wir jagen
  In dem grünen, grünen Wald
  Refrain: Valleri . . .
  *Jagdhunde

- Ei du Hübsche, ei du Feine
  Ei du Bild wie Milch und Blut
  Unsere Herzen woll'n wir tauschen
  Denn du glaubst nicht wie das tut
  Refrain: Valleri . . .

 

Die jährliche Wahl einer Heidekönigin; in Schneverdingen seit 1922 und in Amelinghausen seit 1949

Die Lüneburger Saline mit ihren Salzgewinnungsanlagen und Stollen auch weit unter der Stadt Lüneburg

Großflächige Truppenübungsplätze in Bergen, Nordhorn und Munster

Alfred Toepfer, der von 1953 - 1986 zum Vorsitzenden des Vereins Naturschutzpark gewählt wurde. Er förderte neben dem Naturschutz auch den Tourismus, und verschaffte so den angrenzenden Großstädtern ein  kurzfristig erreichbares Naherholungsgebiet.

Bewerbung um Aufnahme der Lüneburger Heide als Kulturlandschaft in die deutsche Tentativliste bei zukünftigen Anträgen als UNESCO-Welterbestätte. Die 2012 gestartete Kandidatur des Vereins Naturschutzpark wurde von einer Expertenkommission unter Führung der Niedersächsischen Landesregierung abgelehnt. Der Fortgang bleibt abzuwarten!
 


Homepage:  keine
Letzte Nachrichten zum Thema "Lüneburger Heide"