Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Bait-ul-Rasheed-Moschee in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Bait-ul-Rasheed-Moschee%>   
Foto zum Thema <%= Bait-ul-Rasheed-Moschee%>   
Foto zum Thema <%= Bait-ul-Rasheed-Moschee%>   
Foto zum Thema <%= Bait-ul-Rasheed-Moschee%>   

Bait-ul-Rasheed Moschee

- Religiöser Ort -

Die muslimische Gemeinde der Ahmadiyya  nutzt bereits seit 1994 die Bait-ul-Rasheed-Moschee in Hamburg-Schnelsen für ihre religiösen Zwecke.  Die Anhänger dieser Reformgemeinde treten für einen liberalen, weltoffenen Islam ein und lehnen Gewalt ab.

Mit Hamburg fühlen sie sich schon seit langem verbunden. So war bereits 1957 in  Stellingen  die Fazle-Omar-Moschee eröffnet worden; eine der ältesten in Deutschland und die erste Moschee in Hamburg. Doch die Glaubensgemeinde mit ihren Mitgliedern aus pakistanischer, indischer und afghanischer Herkunft wuchs und benötigte zusätzlichen Raum. Die neue Moschee in Schnelsen - übersetzt das „Haus des Gerechten" (Anführers) - war ursprünglich eine alte Fabrikhalle  für Metallverarbeitung und stand bis dahin leer. 
Nunmehr beherbergt die Bait-ur-Raschid-Moschee (unterschiedliche Schreibweisen sind nicht auszuschließen) getrennte Gebetsräume für Männer und Frauen, Büroeinheiten und eine Bibliothek.

Eine große Spendenaktion Anfang 2012 ermöglichte die Herrichtung dieser Moschee sowohl außen wie innen. So weisen seit Dezember 2012 zwei 14m hohe Minarette auf den besonderen Ort hin. Auch die Fassade erhielt der Bedeutung des Gebäudes entsprechende Ornamentik auf weißem Hintergrund. Darüber steht in arabischen Schriftzeichen eine Erklärung, die übersetzt bedeutet: "Außer Allah ist niemand anbetungswürdig."

Obwohl das Gebäude zwischen Albertinenkrankenhaus und AKN-Station Schnelsen - inmitten von zweigeschossigen Einzel- und Reihenhäusern - doch auffällt, gab es keine Proteste wegen der Nutzung bzw. des Umbaus. Das spricht für die Schnelsener Akzeptanz auch  von Andersgläubigen, zumal die "Moschee in Schnelsen für alle offen stehen soll", so die Erklärung der muslimischen Gemeinde.

 

Weitere Moscheen befinden sich in Uhlenhorst und in St. Georg.

Adresse: Pinneberger Str. 46 in 22457 Hamburg-Schnelsen
Verkehrsanbindung: AKN Station Schnelsen

Homepage:  ohne
Letzte Nachrichten zum Thema "Bait-ul-Rasheed-Moschee"