Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Sternentheater ist fertig in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   
Foto zum Thema <%= Sternentheater ist fertig%>   

Textteile, 3 Fotos sowie Umbauskizze wurden uns freudlicherweise vom Planetarium zur Verfügung gestellt

PLANETARIUM HAMBURG nach Umbau

- Historisches Gebäude -

Das Planetarium Hamburg im Stadtpark - auch Sternentheater genannt - wird umgebaut. Denn als es 2003 letztmalig umgebaut und mit neuester Technik versehen worden war - Zeiss sei Dank - hat sich nunmehr die Besucherzahl auf jährlich mehr als 300.000 eingependelt.

Das verlangte nach weiteren Investitionen! So wird durch den Sockelausbau ein besserer Zugang und mehr Platz für Gastronomie, Shop, Veranstaltungen, Ausstellungen, Büros der MitarbeiterInnen und WC-Anlagen erreicht werden. Kernstück der Arbeiten wird der Ausbau des von außen begrünten Sockels, auf dem der Wasserturm steht.

Dafür beginnen die Bauarbeiten ab dem 03.08.15 und das Planetarium bleibt bis Ende 2016 geschlossen. Ab 2017 werden die neuen Räumlichkeiten und Serviceeinrichtungen allen Besuchern des Hamburger Planetariums verbesserte Zugangsmöglichkeiten, mehr Platz und mehr Komfort bieten.

Spannend an diesen Arbeiten ist die Entstehung eines neuen Geschosses unterhalb des bisherigen Eingangbereichs (siehe 1. + 5. - 7. Foto). Dann wird die zukünftige Foyerebene ebenerdig auf Stadtparkniveau liegen und mit ihr ein Cafe mit zusätzlichem Außenbereich. Das bisherige Erdgeschoß wird Obergeschoß, von dem aus ein großzügiger Blick in das neue Erdgeschoß möglich wird. Erhalten bleiben die vertrauten Säulen, neu werden ein zweiter Fahrstuhl sowie die bereits aufgeführten Räumlichkeiten installiert. Alles erfolgt in Absprache mit dem Denkmalschutz, sodass der von Architekt Oscar Menzel geplante ehemalige Wasserturm keine Beeinträchtigungen erfährt. Der Turm wurde als Abschluss der Zentralachse des symmetrisch entworfenen Stadtparks von Fritz Schumacher 1915 fertiggestellt.

Um das Sternentheater auch für die Zukunft auf Erfolgskurs zu halten, haben Bürgerschaft und Senat der Freien und Hansestadt Hamburg 2013 für bis zu 7,446 Millionen Euro die Erweiterung des Gebäudes im ehemaligen Winterhuder Wasserturm beschlossen.

 

Zwischenzeitlich informiert eine Live-Cam über die baulichen Maßnahmen im Inneren des ehemaligen Wasserturms. Da dürfen Zuschauer nicht rein. Aber auch von außen sind erste Veränderungen erkennbar (2.-4.Foto).

Auch der Info-Pavillon (1.Foto) ist aufgestellt und zeigt Interessierten aktuelle Programme der Macher des Planetariums. Denn ebenso wie die Sterne nicht still stehen, verharren auch die Aktivitäten nicht, den das "Planetarium (is) on Tour".

Adresse: Otto-Wels-Str. 1b in 22303 Hamburg-Winterhude

Homepage:  www.planetarium-hamburg.de
Letzte Nachrichten zum Thema "Sternentheater ist fertig"