Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Medizinhistorisches Museum im UKE in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   
Foto zum Thema <%= Medizinhistorisches Museum im UKE%>   

Medizinhistorisches Museum in Hamburg

- Privatmuseum -

Zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, eine der modernsten Kliniken Europas, gehört auch das ehemalige Pathologische-Institut. Das historische Fritz-Schumacher-Haus, ein 1926 fertiggestelltem Baudenkmal mit nationaler Bedeutung - besteht aus einer dreigeschossigen Dreiflügelanlage aus rotem Backstein mit rotem Ziegeldach. In dem Gebäude haben sich noch charakteristische Innenräume der Ursprungszeit erhalten, so die Treppenhäuser, der große Hörsaal und insbesondere der Sektionssaal, in dem sich auch in Hinblick auf die Ausstattung - bis auf die Armaturen, spätere leichte Trennwände sowie einen Kühlraum - der Ursprungszustand erhalten hat.

 

Unter der fachkundigen Begleitung des Freundes- und Förderkreises des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf e.V. und nach jahrelangen Sanierungsarbeiten in Begleitung des Denkmalschutzamtes konnte am 27. 06.11 nach dem Erika-Schwesternhaus auch der restaurierte Sektionssaal der Pathologie fertiggestellt werden.

Dank dieser Vorleistungen wird die Geburt der modernen Medizin in Hamburg ab Ende Oktober 2013 öffentlich. Denn dann zeigt das ehemalige Pathologische Institut dauerhaft Einblicke in die Entwicklung der Medizingeschichte im UKE

Wiederhergestellt und / oder ausgestellt werden u.a.

  • der Sektionssaal
  • die Sammlung der Mikroskope
  • die Moulagensammlung (Nachbildung von Körperteilen)
  • Maßnahmen gegen Epidemie aufgrund der starken Überseeauswanderungen
  • Hygienenotwendigkeiten auch gegen die Volkskrankheit  Tuberkulose
  • die zahntechnischen Sammlungen Stemmann + Fabian
  • die historischen Instrumente aus der einzigartigen Wittmaack-Sammlung

Das museale Backsteingebäude soll künftig mit den zugehörigen Büroräumen eine Gesundheitsakademie beherbergen.

Adresse: Fritz Schumacher-Haus N30.b Frickestraße / Schedestraße in 20246 Hamburg-Eppendorf
Telefon: 040 7410 57172
Verkehrsanbindung: Busse 20 u. 25 Station Martinistraße; danach 5min. Fußweg

Homepage:  www.uke.de/partner/index_8613.php
Letzte Nachrichten zum Thema "Medizinhistorisches Museum im UKE"