Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Kacheln für Bergedorf in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   
Foto zum Thema <%= Kacheln für Bergedorf%>   

Kacheln für S-Bahnstation Bergedorf

- Kunst im öffentlichen Raum -

Bereits 2016 hatte die DB für die Strecken S1 + S2 der Hamburger S-Bahn beschlossen, die Stationen, Zwischenebenen  und Zugänge zu modernisieren. Bestehende Elemente und insbesondere die 70er-Jahre Kacheln sollten zeitgemäßer werden und ein Gefühl der Behaglichkeit - und damit Sicherheit - ausstrahlen.

Den Anfang machten u.a. die Stationen Jungfernstieg und Reeperbahn. Doch die 2018 begonnene Umgestaltung des S-Bahnhofs Bergedorf in blau-weiß ist von besonderer Qualität. Denn da lohnt es sich hinzugehen, auch wenn die Nutzung der S-Bahn nicht gewollt ist. Die großzügig angelegten Bilder im Stil Delfter Kachel in Anlehnung an die des Bergedorfer Schlosses bestehen ihrerseits wieder aus kachelgroßen Einzelstücken, die nicht zwingend zum Gesamtbild gehören, dennoch nicht stören sondern sich spannend ins Gesamtbild einfügen.

Eine gelungene Idee und Umsetzung, wenn auch Teilflächen kachelfrei geblieben sind. Da wird vermutlich noch an der Kachel selbst gearbeitet?!

 

Zeitgleich verschönerte die Deutsche Bundesbahn den S-Bahnhof Sternschanze. Der wie ein Türmchen mit Zinnen und mit Glasfenstern als Rundbögen historisch anmutende Eingangsbereich bekam moderne Glasbilder (6.Foto) entsprechend der dort lebenden BewohnerInnen. Entlang der  Rolltreppe zum Bahnsteig hängen nun den Fensterformen angepaßte Wandbilder (7.Foto) in bunter Farbgestaltung: Pop-Art läßt grüßen.

Für die Weiterentwicklung der S-Bahn-Kunst auf die Bahnhöfe Berliner Tor und Holstenstraße wurden weitere originelle Motiveinheiten realisiert.

Adresse: diverse S-Bahnhöfe in Hamburg

Homepage:  keine