Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Karl-May-Spiele in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Karl-May-Spiele%>   
Foto zum Thema <%= Karl-May-Spiele%>   
Foto zum Thema <%= Karl-May-Spiele%>   
Foto zum Thema <%= Karl-May-Spiele%>   

Karl-May-Spiele / Bad Segeberg

- Metropolregion Hamburg -

Gleich, ob als Old Shatterhand oder als Kara Ben Nemsi, unter diesen Namen schrieb Carl Friedrich May (1842-1912) seine Phantasien als Ich-Erzähler auf und prägte die von ihm geschaffene und autobiographisch beeinflusste Person in mehr als 60  Romanen. Sie führten die meist jugendlichen Leser in die Gebiete von Amerika.

Dort waren Winnetou - Häuptling der Mescalero-Apachen -, dessen Vater Intschu tschuna (Gute Sonne) und Schwester Nscho-tschi (Schöner Tag) sowie die Weißen,  Old Shurehand, Old Firehand und Old Shatterhands fiktiver Lehrmeister Sam Hawkens hervorgehobene Romanhelden.

Doch auch für die Gebiete der heutigen Türkei und des arabischen Raumes sind uns Personen sehr vertraut. Einer von ihnen, Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul Abbas Ibn Hadschi Dawuhd al Gossarah, tritt in den ersten Bänden des Gesamtwerkes - im sogenannten „Orientzyklus“ - wiederholt auf.

 

 

Karl May erreichte mit seinen Romanen eine Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren; sie wurden in 33 Sprachen übersetzt. Damit ist er einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache und einer der am häufigsten übersetzten deutschen Schriftsteller.

Naheliegender Weise hätte Ernstthal bei Chemnitz - der Geburtsort von Karl May in Sachsen - den Vorrang für Aufführungen aus seinen Romanen erhalten müssen. Doch der lag damals noch in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR).

Erstmals Anfang der 50er Jahre setzte die Stadt Bad Segeberg die Idee um, die Abenteuer vom  Häuptling der Mescalero-Apachen Winnetou und dem  später von Lex Barker (1919 - 1973) gespielten Old Shatterhand am Kalkberg inmitten des staatlich anerkannten Luftkurorts aufzuführen.

Regelmäßige Aufführungen mit großem Publikumsinteresse begannen 1980 im dortigen Freilichttheater. Erster Winnetou war Pierre Brice (1929-2015), der auch in den Karl-May-Verfilmungen den Winnetou darstellte. Ihm  folgte von 1992 - 2006 Gojko Mitic – der „Winnetou des Ostens“.

Bisher größte Erfolge wurden ab 2007 mit dem in Istanbul geborenen Schauspieler Erol Sander (*1968) eingespielt. Er ist bekannt durch seine ARD-Reihe „Mordkommission Istanbul“.

 

Das Freilichttheater zeigte bisher jeweils bis Anfang September des jeweiligen Jahres die Stücke (auszugsweise):

  • 2017 Old Surehand

  • 2016 Der Schatz im Silbersee

  • 2015 Im Tal des Todes

  • 2014 Unter Geiern - Der Geist des Llano Estacado

  • 2013  Winnetou I - Blutsbrüder
  • 2012  Winnetou II
  • 2011  Der Ölprinz
  • 2010  Halbblut
  • ...
  • 2001  Der Schatz im Silbersee
  • ...
  • 1992  Old Surehand
  • ...
  • 1984  Unter Geiern
  • ...
  • 1961  Der Ölprinz
  • 1960  In den Schluchten des Balkan
  • ...
  • 1955  Hadschi Halef Omar
  • ...
  • 1952  Winnetou

 

 

Adresse: Am Kalkberg 4 in 23795 Bad Segeberg
Telefon: 0180 5952111
Verkehrsanbindung: DB-Station Bad Segeberg plus 10min. Fußweg

Homepage:  www.karl-may-spiele.de