Sie sind hier: Kulturkarte.de >  Stadtplan >  Infos > Mel Ramos in Hamburg  >  Informationen, Adresse, Anfahrt, Homepage und Foto
Foto zum Thema <%= Mel Ramos%>   

Mel Ramos

Der 1935 in Sacramento / Kalifornien geborene Mel Ramos ist einer der letzten noch lebenden POP-Art-Künstler. Bekannt wurde er durch seine Pin-up-Ästhetik in Verbindung mit Cola, Havannas oder mit anderen, der Zeit entsprechenden Konsumgütern. Dabei steht der erotische weibliche Akt erst ab Mitte der sechziger Jahre, ab da dann aber jahrzehntelang im Zentrum seiner Werke. Eine Parodie auf die triviale Glamourgestik der Werbebranche.
 
Bereits 1964 etabliert sich Mel Ramos durch seine erste Einzelausstellung mit seiner Art Darstellung von Comicfiguren in der „Bianchini Gallery“ in New York zu einem der Hauptvertreter der Pop Art neben Warhol, Lichtenstein und Rosenquist.
1967 kommt es zu einer weiteren Einzelausstellung im „Museum of Modern Art“ in San Francisco. Seit 1992 lebt und arbeitet der Künstler in Kalifornien und Spanien.
 
Über seine Kunst soll Ramos gesagt haben: "Ich achte darauf, dass meine Bilder nicht allzu erotisch sind und dass sie immer einen Anflug von Humor haben“.
 
„Honi soit qui mal y pense“  bzw. „Wehe dem, der Schlechtes dabei denkt“,
 
In Hamburg zeigt edie Galerie Levy in ihren Ausstellungsräumen an der Osterfeldstr. 6 vom 13.11. – 21.12.07 eine Retrospektive des amerikanischen Künstlers aus den Jahren 1961 – 2007. Vom 26.05. - 10.07.08  folgt dort die Ausstellung von Rolf Rose über die sieben Säulen der Weisheit

Adresse: Osterfeldstr. 6
Verkehrsanbindung: Busse 22 + 39

Homepage:  www.galerie-levy.de