Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Planten un Blomen besucht Galerie im Elysée

11.04.2024

Planten un Blomen besucht Galerie im Elysée

Die Galerie im Elysée zeigt ab dem 22.04.24 die Ergebnisse der Ausschreibung Planten un Blomen. Zahlreiche norddeutsche Künstlerinnen und Künstler sind dem Aufruf gefolgt und haben sich um die Teilnahme an der Ausstellung beworben. Die Galerie freut sich, dann mit den ausgewählten Arbeiten ein Fest für die Sinne und gleichzeitig einen Querschnitt aktueller gegenständlicher Positionen präsentieren zu können.

Die weitläufige Parkanlage in unmittelbarer Nähe des Grand Elysée Hotels war Inspirationsquelle und Motivgeber: ein lebendiges Museum mit Tausenden von Pflanzen aus verschiedenen Regionen der Welt, ein farbenprächtiges Zeugnis der Gartenkultur, mit Gewächshäusern, idyllischen Bächen und kleinen Seen. Das Erholungsgebiet zieht die Menschen aus der Stadt auch mit Eis- und Rollschuhbahn, Teehaus, Spielplätzen, Konzerten und Lesungen an.

Der seinerzeit erste große öffentliche Garten Hamburgs ist zugleich ein geschichtsträchtiger Ort: Vor gut zweihundert Jahren entstand er anstelle der damals funktionslos gewordenen Befestigungsanlagen. Zahlreiche alte Strukturen wie Wassergräben und ehemalige Bastionen dokumentieren zusammen mit Elementen der verschiedenen Internationalen Gartenbauausstellungen die Geschichte der heute denkmalgeschützten Anlage. Seien Sie mit uns gespannt auf die künstlerischen Blickwinkel auf Planten un Blomen!

 

Quelle: Galerie-Einladung vom 09.04.24, verbunden mit der Zustimmung, den Begleittext übernehmen zu dürfen. Dafür dankt das Kulturkarte.de-Team!

 


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Norddeutsche Malerei (08.01.2016)
Elysée Preises für Malerei 2013 (09.03.2013)
Bälle ohne Ball (13.01.2012)