Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Menck-Mal als Denkmal

28.05.2018

Menck-Mal als Denkmal

Am 02.06.18 ist der 20. Jahrestag der Aufstellung des „Menck-Mals“ durch das Stadtteilarchiv Ottensen.  Genauso lange finden seitdem Vorführungen unseres Baggers (Baujahr 1954) an der Ecke Nöltingstraße / Am Born statt. Er ist einziger noch sichtbarer und funktionstüchtiger Hinweis auf die Firma Menck & Hambrock.

Die Maschinenfabrik war bis in die 1970er Jahre einer der größten Industriebetriebe in Ottensen. Zur Jubiläums-Vorführung des Baggers lädt das Stadtteilarciv Ottensene.V. an die alte Produktionsstätte ein. Hier befand sich bis Mitte der 1970er Jahre Werk 1. Mit dem Betrieb des Baggers, möchten sie die über Jahrzehnte Ottensen prägende Industriegeschichte wieder ein wenig lebendig machen.

Quelle: Stadtteilarchiv Ottensen e.V. - Geschichtswerkstatt für Altona


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wegbereiterinnen der Moderne (04.11.2015)
Zwischen Ehrenamt und prekärem Arbeitsverhältnis (22.03.2014)
Die Ehre, die Arbeit, das Amt. (16.02.2014)
zwischen - Leben in den Kulturen (29.10.2012)
Willkommen beim Stadtteildialog (03.05.2012)
Stadtteilarchivs Ottensen (02.03.2011)
Textplosion in der Zeißstr. 28 (09.02.2010)