Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  designxport hamburg

27.02.2012

designxport hamburg

2013 werden Marseille und Hamburg - die beiden zweitgrößten Metropolen ihrer Länder - das 55-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft feiern. Gemeinsamkeiten zu Hafenwirtschaft erweiterten sich im Laufe der Zeit über Wissenschaft und Kultur nun auch in andere Wirtschaftszweige wie die Kreativwirtschaft.

In Marseille als der Europäischen Kulturhauptstadt 2012 zeigte Hamburg daher erst kürzlich im Maison de L’Artisanat et des Métiers d’Art die Ausstellung “designxport on tour”. Produkte von 55 Designern gaben dort einen Einblick in die vielfältige lokale Design-Szene mit Mode-, Textil- und Schmuckdesign, Produkt- und Industriedesign, Interieur Design, Grafik-, Editorial und Corporate Design, Marken- und Verpackungsdesign aus Hamburg.

Aktuell sind diese Arbeiten auf 55 Tonnen jetzt als “designxport on tour at home” vom 16. - 23. 03.12 im Überseequartier in der HafenCity, Osakaallee 6-8 zu sehen. Die Ausstellung findet mit Unterstützung der Überseequartier Beteiligungs GmbH und der IBA Hamburg GmbH statt .

- designxport ist ein Projekt der städtischen Initiative hamburgunddesign° und Schnittstelle zwischen Kultur, Wissenschaft, Technologie und Kreativwirtschaft rund um das Thema Design.

- hamburgunddesign°  ist eine Initiative der Kulturbehörde.

Für 2013 ist eine Ausstellung mit Design aus Marseille in Hamburgs geplantem Designzentrum designxport in der HafenCity Hamburg beabsichtigt.

Während über die Ausstellung noch Stillschweigen vereinbart wurde, sind massive Baumaßnahmen am Magdeburger Hafen zu erkennen. Denn dort entsteht auf dem Grundstück des zukünftigen Elbtorquartiers das neue Kompetenzzentrum für die Hamburger Designbranche, zählt sie doch mit mehr als 2.000 Design-Büros in Hamburg zu den Kreativzentren in Deutschland. 2013 werden die „Elbarkaden“ dann dem neuen Zentrum von designxport im Warftgebäude im Hochwasser geschützten Bereich wie auch im Piergebäude direkt am Wasser Informations- und Veranstaltungsräumen auf einer Länge von 180m bietet parallel zur langen Elbarkaden im Erdgeschoss. Eine Präsenzbibliothek, ein Design-Archiv und ein Shop sowie ein Restaurant mit Bar und Lounge runden das Angebot öffentlichkeitswirksam und in touristisch ansprechend ab.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kulinarische drei Sterne (14.11.2015)
ULI Award für HafenCity (07.01.2014)
Die Apokalypse nach Richard (06.12.2013)
Sommer in der HafenCity (06.05.2012)
Auftakt-Symposium zur Entwicklung des Oberhafenquartiers (24.03.2011)
Kunst und Kultur in der HafenCity (04.03.2011)
Abendgebet (07.12.2010)
Tüdel un Tampen (08.07.2010)
Queen Mary in Hamburg (06.08.2009)
Richtfest im nördlichen Überseequartier (17.06.2009)
Autoren des „Hamburger Ziegel“ lesen vor (13.06.2009)
Übersichtsplan von der HafenCity (08.11.2007)
Architektur-Centrum (21.09.2007)
Der Hafenblick geht … (21.03.2006)