Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Wir neuen Deutschen

26.01.2014

Wir neuen Deutschen

Wer wir sind, was wir wollen. Das Etikett nennt sich „Migrationshintergrund“, es betrifft 18 Millionen Menschen in Deutschland. Ganz gleich, ob sich jemand als Deutscher fühlt oder nicht, ob jemand hier geboren wurde oder zugewandert ist, ob er beruflich erfolgreich ist - es drückt den Stempel auf: Du bist nicht von hier.

Drei der Betroffenen sind Alice Bota (*1979), Khuê Pham (*1982) und Özlem Topçu (*1977). Doch was heißt es, deutsch sein? Wie hoch ist der Preis, als deutsch zu gelten? Zwei der drei ZEIT-Journalistinnen lesen am 25.01.14 aus ihrem gleichnamigen Buch über ihre Lebensgeschichten und davon, wie sie, ihre Familien und andere Deutschland erleben.

Die Veranstaltung des Bezirksamts Eimsbüttel erfolgte in Kooperation mit dem Völkerkundemuseum unter der Moderation von Karin Robben.

Quelle: Museum für Völkerkunde Hamburg


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

MARKK ab 11.09.18 (13.09.2018)
360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft (14.12.2017)
Barbara Plankensteiner (22.11.2016)
Dalai Lama in HH (16.08.2014)
Götter, Gärten und Grooves (26.03.2013)
Orient (29.10.2011)
Mit Kamel und Kamera (24.02.2008)
Echt egal? (17.11.2007)
Völkerkundemuseum (16.10.2006)
Tangoabend im Völkerkundemuseum (16.08.2006)
Lampenfieber für Fussball (08.05.2006)
19. Markt der Völker (05.11.2005)