Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Tag des Friedhofs

09.09.2007

Tag des Friedhofs

Der Ohlsdorfer Friedhof, der größte Parkfriedhof der Welt, feierte seinen 130. Geburtstag am 16.09.07. An diesem Tag wurden den Besuchern neben zahlreichen Informationsständen auf einer bunten Meile, Führungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten über den Ohlsdorfer Friedhof und ein vielseitiges Bühnenprogramm geboten.

  • 10.00h Eröffnungsveranstaltung Feierliche Eröffnung der Jubiläumsfeier mit Andacht vor der Jesusstatue auf dem Althamburgischen Gedächtnisfriedhof mit Thomas Strege (Friedhofspfarramt).
  • 11.30h Eröffnung Ausstellung "Wettbewerb für das Linne-Denkmal" In der Rotunde des Ohlsdorfer Verwaltungsgebäudes werden die architektonischen Entwürfe für das Linne-Denkmal präsentiert. Sie sind Ergebnis des Wettbewerbs um das Linne-Denkmal am Teich. 5 Modelle werden präsentiert und von Henning Hammond-Norden erläutert.
  • 12.30h Einweihung Linne-Denkmal Otto Linne war der erste Gartenbaudirektor Hamburgs und Architekt der nach ihm benennten Friedhoferweiterung Ohlsdorfs. Ihm zum Gedenken wurde auf Initiative des Förderkreises Ohlsdorfer Friedhofes e.V. ein Denkmal errichtet. Die feierliche Einweihung findet direkt vor Ort statt, und zwar gegenüber seiner Ruhestätte. Ein Bus von der bunten Meile am Haupteingang (Treffpunkt) fährt Sie direkt zum Ort der Einweihung.
  • 14.00h Einweihung Gedenkstein Margarethe Meyer Schurz Sie war Hamburger Kaufmannstochter und Wegbereiterin der Kindergärten in den USA: Margarethe Meyer Schurz. Im Garten der Frauen wird ihr ein Gedenkstein gesetzt. Gerd Stolz, Verfasser einer Biographie von Margarethe Meyer Schurz wird ihren Lebensweg nachzeichnen. Staatsrat Dietrich Wersich der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz und ein Vertreter des Generalkonsulats der Vereinigten Staaten von Amerika in Hamburg werden anwesend sein und sprechen. Das kulturelle Rahmenprogramm wird von dem Märchenerzähler und Harfenspieler Jörn-Uwe Wulf gestaltet.

Auf der Bühne:

  • 10.30h Matinee: klassische Musik mit dem Rosengarten-Quartett Das Rosengarten Quartett ist ein Streichquartett - bestehend aus zwei Violinen, Viola und Violoncello. Es bietet einen kleinen Einblick in sein umfangreiches Repertoire klassischer Musik.
  • 11.00h Lesung "Wilde Hamburger" von Uwe Westphal Uwe Westphal berichtet von Begegnungen mit wilden Hamburgern: Rothirschen und Wildschweinen, Uhus und Eisvögeln, Steinbeißern und Wachtelkönigen. Er führt uns dabei in unbekannte Gegenden und an Orte, die unmittelbar vor unserer Haustür liegen: Friedhöfe, Kapellentürme und Baustellen, aber auch in Wälder und Wiesen, Moore und Heiden der Hansestadt.
  • 13.30h Christina Ansorge (Sopran) begleitet von Malte Kroidl (Piano)
  • 14.30 Uhr Lesung mit dem Hamburger Autor Dietmar Bittrich. Er liest Witziges und Satirisches rund um Hamburger Prominente und Hamburger Örtlichkeiten aus seiner "Freien Liebesgeschichte der Stadt Hamburg" sowie aus "Urlaubsreif".
  • 15.30 Uhr Modern Gospels & Spirituals Joyful Gospel bieten ein unvergessliches Gospel-Konzert in besonderer Atmosphäre und Stimmung. Der Gospel-Chor tritt mit vier SolosängerInnen und einem Pianisten auf.

Kutschfahrten von 11 bis 15 Uhr - Start am Treffpunkt in der Cordesallee.

Führungen: 11.00 + 14.30h Busrundfahrt zu den modernen Themen-Grabstätten

  • Die Schmetterlingsgrabstätte?
  • Die Rosengrabstätte?
  • Den Ohlsdorfer Ruhewald?
  • Das Kolumbarium?

Entdecken Sie unter fachkundiger Begleitung den Friedhof. Die genannten Themen-Grabstätten haben jeweils einen besonderen Gestaltungsschwerpunkt, der Ihnen dabei erläutert wird. Alle Fragen zu Grab, Kremation und Bestattung werden dabei beantwortet.

Busrundfahrt: 11.00h - Traum für die Ewigkeit Der einzigartige Ohlsdorfer Friedhof ist nicht nur Begräbnisstätte, sondern ein Ort der Zeitgeschichte. Einen Überblick über die unterschiedlichen Anlagen und Zeugnisse aus verschiedenen Epochen (Mausoleen, Kapellen, Schumacher-Bauten, Kriegsgräberanlagen) bietet diese Busrundfahrt.

Rundgang 11.30h - Engel im grünen Paradies. Auf diesem Spaziergang durch den dicht bewachsenen, alten Teil des Ohlsdorfer Friedhofs treffen wir auf Engel und andere Skulpturen, ausgestattet mit interessanter Grabsymbolik. Wir besuchen historische Grabanlagen und erleben dabei ein Stück hamburgischer Geschichte.

Geschichten und Geschichte: 13.00h - Hamburger Prominente sowie zahlreiche bekannte Persönlichkeiten haben auf dem Ohlsdorfer Friedhof ihre letzte Ruhe gefunden. Auf einen Rundgang kommen wir an den Gräbern von Gustav Gründgens, Ida Ehre, Inge Meysel, Phillip Otto Runge, Fritz Schumacher und Alfred Lichtwark vorbei und gedenken diesen unvergessenen Hamburgern. 

Ohlsdorfer Naturlehrpfad: 13.30h - Gärtnermeister Herbert Blümke lädt Kinder und Erwachsene zu einer Entdeckungsreise auf dem Ohlsdorfer Naturlehrpfad ein. Lernen Sie den Ohlsdorfer Friedhof von seiner ökologischen Seite kennen - als Lebensraum von Tieren und Pflanzen.

Führung: 15.00h - Jüdisches Brauchtum im Spiegel der Grabsteinkunst Führung mit Dr. Michael Halévy-Studemund über den jüdischen Friedhof an der Ilandkoppel. Männliche Teilnehmer bitte mit Kopfbedeckung.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Respekt vor den Trauernden (09.03.2019)
Kein LED in Ohlsdorf (17.11.2018)
Rechnungshof-Kritik (13.02.2018)
Keine KITA in Kapelle VI (11.12.2017)
Ulmen für Ohlsdorf (19.11.2017)
Ohlsdorf 2050 (28.07.2016)
Kriegslandschaften (09.03.2015)
Bundesförderung und QR-Codes (20.11.2014)
Schönster Friedhof Deutschlands (02.11.2012)
Kolumbarien (22.11.2010)
Nicht vergessen! (08.11.2009)