Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Stille in Elphi

03.01.2017

Stille in Elphi

Der erste Schritt war die Eröffnung der Plaza Anfang Dezember 2016. Der nächste Schritt war barfüßig, denn TänzerInnen des 36-köpfigen Ensembles Sasha Waltz & Guests "strömten" aus den Foyers in den großen Saal und nutzten die hölzernen Stufen und das Parkett für ihren Auftritt. Erstmals am Neujahrsabend und geschaffen als „choreografische und musikalische Raumerkundung der Elbphilharmonie-Foyers" durch die 53-jährige Berlinerin Sasha Waltz mit dem Titel "Figure humaine" ("Menschliches Antlitz"), nach einem von Francis Poulenc vertonten Gedicht von Paul Éluard.

Begleitet wurden die grau und schwarz gekleideten Tänzer von Musikern, die umsetzten, was John Cage in seiner Komposition „ 4 ’33' “ entwickelt hatte: STILLE ! Die Solisten standen vier Minuten und 33 Sekunden auf der mittigen Bühne bereitet - doch kein Ton folgte. Dafür hörte man die rhythmischen Laute der stampfenden TänzerInnen. Weitere Choreografien folgten - ohne musikalische Begleitung.

Vor dem 11.01.17, der offiziellen Eröffnung als Konzerthaus, darf kein Ton im Großen Saal der Elbphilharmonie erklingen. Denn das Recht der ersten Nacht bleibt Dirigent Thomas Hengelbrock vorbehalten.

 

Quelle: Spiegel online


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schuhbox wird noch nachjustiert (03.01.2017)
Elphi als Briefmarke (22.12.2016)
The New York Times (03.11.2016)
Schlüsselübergabe im Oktober 2016 (02.11.2016)
Stand Januar 2016 (09.01.2016)
Da fehlt doch was (16.07.2015)
Es muss weiter gehn ... (04.07.2013)
Elbphilharmonie geht nach Venedig (01.08.2012)
Elfi Babykonzert (05.04.2012)
Herbst + Vorweihnachtszeit = Backzeit (05.11.2010)
Elbphilharmonie: Offene Punkte werden detailliert geklärt (28.01.2010)
Elfi bietet klassische Musik für Kleine (18.09.2009)
Die Elbphilharmonie kommt (12.07.2005)
Rauchzeichen im Kaispeicher A (20.06.2005)