Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Stadtteilkulturpreis und Ideenpreis Stadtteilkultur

24.01.2014

Stadtteilkulturpreis und Ideenpreis Stadtteilkultur

Mit einem erweiterten Stifterkreis, einem neuen Bewerbungs- und Auswahlverfahren, einem attraktiveren Preisgeld und dem neuen Ideenpreis Stadtteilkultur kehrt der Hamburger Stadtteilkulturpreis in die Hamburger Kulturlandschaft zurück. Ab sofort können sich Initiativen um den runderneuerten Stadtteilkulturpreis bewerben. Mit den Auszeichnungen sollen herausragende Projekte der lokalen Kultur in Hamburg gewürdigt werden. Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Stadtteilkultur ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Stadtteilkultur schafft Identität und leistet einen wichtigen Beitrag zur Bildung. Dank der Unterstützung zahlreicher Stifter und des Vereins Stadtkultur Hamburg konnte der Hamburger Stadtteilkulturpreis neu aufgestellt und die Auszeichnung der Initiativen vor Ort ausgebaut werden.“

Der mit 10.000€ dotierte Hamburger Stadtteilkulturpreis würdigt ein erfolgreich durchgeführtes Projekt. Der Ideenpreis Stadtteilkultur wird an besonders inspirierende Projektideen vergeben, die 2014 oder 2015 umgesetzt werden sollen und ein Gesamtbudget von 10.000€ nicht überschreiten. Der Ideenpreis ist mit einem Preisgeld von 3.000€ ausgestattet. Die Bewerbung erfolgt über ein Onlineformular auf der Website von STADTKULTUR HAMBURG.

Das Bewerbungsverfahren endet am 28. Februar 2014. Eine unabhängige Jury – bestehend aus Prof. Dr. Gesa Ziemer, Hafen City Universität, Prof. Dr. Gesa Birnkraut, Birnkraut Partner und Annette Stiekele, Hamburger Abendblatt – ermittelt die beiden Preisträger. Die Gewinner werden am 27.05.14 im Rahmen einer festlichen Veranstaltung von Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler geehrt.

Preisstifter und Unterstützer der beiden Preise sind

Die Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. unterstützt die Umsetzung. STADTKULTUR HAMBURG, der Dachverband für lokale Kultur und Kulturelle Bildung, ist als Experte und Szenekenner für Konzeption und Durchführung des Wettbewerbs zuständig.

Quelle: Pressestelle der Kulturbehörde


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stadtkultur wird 40 Jahre (04.02.2018)
Migration und Flucht in der pluralen Stadtgesellschaft (18.11.2016)
One Child One Instrument (13.04.2015)
Verlorene Körper (09.05.2014)
Münzviertel (16.05.2013)
30 Jahre Kultur in St. Georg (04.09.2012)
Elbleuchten (20.01.2012)
wüstenschiff ahoi (02.05.2011)
Kulturzentrum BRAKULA (02.05.2011)
Kulturschloss Wandsbek (12.09.2010)
Zeit für kleinere und mittlere Kulturanbieter (31.12.2005)