Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Stabie mit neuen Lesesälen

14.04.2019

Stabie mit neuen Lesesälen

Nach zweijähriger intensiver Planungsphase und einem Jahr Bauzeit werden am 17.04.2019 in Anwesenheit der Zweiten Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank offiziell die neu gestalteten Lesesäle der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, kurz: Stabi Hamburg eröffnet. „Nach über 35 Jahren und mehr als 35 Millionen Besuchen war es an der Zeit, die Lesesäle der Stabi grundlegend zu modernisieren und an die Bedürfnisse heutiger Nutzung anzupassen“, so die kommissarische Direktorin der Bibliothek Dr. Petra Blödorn-Meyer.

Vieles ist neu, so der rote Stabi-Teppich, aber eine Sache bleibt: Die Lesesäle sind auch nach dem Umbau ein Ort der ruhigen Einzelarbeit und des Lernens. Vielfältige, modern ausgestattete Arbeitsumgebungen mit Einzeltischen, Workbenches, bequemen Sesseln und Stehtischen sind entstanden. Mit dem Handschriftenlesesaal, der Hamburg-Sammlung, persönlicher Beratung vor Ort und den langen Öffnungszeiten bis 24 Uhr bietet die Stabi umfangreichen Service für Studierende, WissenschaftlerInnen und alle HamburgerInnen.  

Seit 2016 hat die Stabi in einem intensiven Planungsprozess unter Beteiligung ihrer NutzerInnen sowie ihren MitarbeiterInnen ein Konzept für die neuen Lern- und Arbeitswelten in der Stabi erarbeitet. Diese neuen Lern- und Arbeitsbereiche sind Teil einer größeren Anstrengung zur schrittweisen Modernisierung der Bibliothek, die aus Mitteln des Hochschulpaktes gefördert wird. Die Entwicklung hat mit dem Informationszentrum begonnen und soll in den nächsten Jahren im Erdgeschoss fortgesetzt werden. Quelle: Pressestelle der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

ZHG seit 1841 (14.10.2017)
Maulkorb-Befehl für Presse (29.06.2016)
SEHLEKTIONEN (09.03.2016)
Bücher als Kunst (18.12.2015)
Ausleihe bis Mitternacht (27.10.2015)
Nacht des Wissens 2015 (07.10.2015)
Lehrpreisverleihung (03.06.2014)
1. April 2014 (18.03.2014)
Buchsprechstunde (25.02.2013)
Ältester Atlas aus 1482 (13.01.2012)
Speicherbibliothek Hamburg (14.12.2011)
NS-Raubgut (08.11.2011)
Klopstocks Hermanns Schlacht (11.08.2011)
Neufund von Brahms-Dokumenten (12.01.2011)
Winterzeit = Bücherzeit = Flohmarktzeit (05.11.2010)
Schule im Dialog (02.02.2010)
Kinderbuchautorin wird 60 (19.12.2009)
Ausstellung Geraubte Bücher (23.07.2009)
Rückgabe geraubter Bücher (20.10.2008)
Die Geschenkte Stunde (04.10.2007)
Handschriften aus dem 15. Jh. (15.08.2007)
Besonders erlesen (05.05.2007)
Nathans Ende oder der Schlaf der Vernunft (22.08.2006)