Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Rathaus-Lifting

01.10.2021

Rathaus-Lifting

2021 begannen die Baumaßnahmen für den neuen, frei stehenden Panorama-Lift des Hamburger Rathauses. Denn bisher gibt es im Hamburger Rathaus lediglich einen nicht rollstuhltauglichen kleinen Lift. Der barrierefreie Umbau des Rathauses, der neben dem Einbau eines neuen Fahrstuhls auch den Umbau der Toilettenanlage berücksichtigt, ist mit 2,87 Millionen Euro veranschlagt und wurde bereits 2014 beschlossen. Zusätzlich ist geplant, bis zu vier Rollstuhlplätze im Zuschauer*innen-Bereich des Plenarsaals zu schaffen sowie den häufig genutzten Sitzungssaals 151 im Obererdgeschoss rollstuhl-anfahrbereit herzurichten.

Angesiedelt sein wird der Fahrstuhl zukünftig im Innenhof und von dort dann von der Diele bis ins Dachgeschoss führen. Doch dazu mußte die historische Fassade aus Backstein-Quardern durchbrochen werden - eine Aufgabe natürlich unter Aufsicht des Denkmalschutzamtes.

 

Im Zuge des barrierefreien Ausbaus aller 91 U-Bahn-Stationen in Hamburg erfolgte durch die Hochbahn inzwischen auch der Umbau der Station Rathausmarkt.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

G20-Gipfel 2017 in Hamburg. (15.06.2017)
Senat ehrt Kultursenatorin Barbara Kisseler (20.11.2016)
Henning Voscherau ist tot (25.08.2016)
Nacht der Konsulate (02.05.2016)
Kulturkarte.de trägt Trauer (10.11.2015)
Familientag mit Kultur und Spiel (22.08.2013)
Hamburg von A bis Z (16.04.2012)
Organspende über Kunst (29.02.2012)
Friedenslicht aus Bethlehem (11.12.2011)
Kultur - hautnah - (18.12.2009)
Deutsch-Arabisches Fotofestival (06.07.2006)