Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  One Child One Instrument

13.04.2015

One Child One Instrument

Eure Geige dient nur noch der Frischluftzufuhr, eure Flöte als Lampenschirm-Halter? Dann spendet eure Instrumente und gebt Kindern in Johannesburg die Chance, ein Instrument zu erlernen. Der Verein “One Child One Instrument” fördert die musikalischen Fähigkeiten von Kindern in Entwicklungsländern. Dazu sammelt er auch gebrauchte Instrumente ein, damit die Kinder u.a. in Südafrika die Instrumente erlernen. Denn “Musik als die universelle Sprache” bringt Menschen zusammen, fördert Respekt und Toleranz.

Hamburg hatte diese Idee auf dem Reeperbahnfestival 2014 übernommen und läßt durch das Team von „Hamburg Hoch 11“, „Brücken für Kinder e.V.“ und dem Kunstprojekt „Container Art Project“ u.a. einen Seecontainer auf dem Spielbudenplatz aufstellen. Dort werden die Instrumente noch bis zum 30.04.15 eingesammelt und für den Transport nach Übersee vorbereitet. Der erste Container geht ab Mai 2015 auf die Reise nach Südafrika und ist für Schulen in dem Township Alexandra bestimmt.

Quelle: Elbphilharmonie Hamburg auf Facebook


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stadtkultur wird 40 Jahre (04.02.2018)
Migration und Flucht in der pluralen Stadtgesellschaft (18.11.2016)
Verlorene Körper (09.05.2014)
Stadtteilkulturpreis und Ideenpreis Stadtteilkultur (24.01.2014)
Münzviertel (16.05.2013)
30 Jahre Kultur in St. Georg (04.09.2012)
Elbleuchten (20.01.2012)
wüstenschiff ahoi (02.05.2011)
Kulturzentrum BRAKULA (02.05.2011)
Kulturschloss Wandsbek (12.09.2010)
Zeit für kleinere und mittlere Kulturanbieter (31.12.2005)