Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  O2 World Hamburg statt Color Line Arena

14.04.2010

O2 World Hamburg statt Color Line Arena

Am 13.04.10 wurde aus der Color Line Arena die O2 World Hamburg. Namensgeber ist die Anschutz Entertainment Group für die kommenden 10 Jahre. Damit verbunden sind auch eine technische Aufrüstung der Sportstätte sowie ein Anbau des Eingangbereichs mit einem „Erlebnis-Gebäude“. I

Insbesondere die Fans der HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH mit den „Hamburg Freezers“ (www.hamburg-freezers.de) und des HSV Handball (www.hsvhandball.com) werden begeistert sein.
Letztere sahen noch in der Arena unter dem alten Namen das Gewinnspiel des HSV Handball für den DHB-Pokal 2010!
Zum zweiten Mal nach 2006 hat der HSV Handball den DHB-Pokal gewonnen. In der Neuauflage des Endspiels von vor vier Jahren bezwang die Mannschaft von Trainer Martin Schwalb die Rhein-Neckar Löwen. Über 13.100 Zuschauer könnten erst nach zweifacher 5-min-Verlängerung aufatmen; denn dann hatten die Lokalmatadore das Endspiel für sich mit einem Tor mehr (34:33) für sich entschieden.
Selbstverständlich empfing Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust die Pokalsieger im Rathaus in der Hamburger City zur Siegesfeier; allen voran Pascal Hens (Kapitän HSV Hamburg) und Johannes Bitter (Torhüter HSV Hamburg + Keeper der Deutschen Nationalmannschaft)

Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Rechtes Alsterufer gewinnt (10.05.2017)
Intern. Musikparade (13.01.2012)
Hamburger Dahliengarten (10.08.2009)
„Carmen“ in Hamburg (27.01.2006)