Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Liebermann-Garten verwüstet

20.07.2006

Liebermann-Garten verwüstet

Der neu angelegte Liebermannpark im Rosengarten an der Elbchaussee wurde von unbekannten Tätern angezündet und im Mittelteil stark beeinträchtigt. Doch der reizvolle Nachbau des berühmten Heckengartens des Malers Max Liebermann - von dem eine große Zahl von Kunstwerken in der Kunsthalle Hamburg zu sehen sind - soll wieder hergerichtet werden. Das ist sich die Stadt Hamburg als grünste Stadt Deutschland mit den vielen schönen Parkanlagen schuldig.

Auf den Stadtpark, den Altonaer Volkspark und den Friedhof Ohlsdorf wird in diesem Zusammenhang hingewiesen.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Hommage an Gustav Oelsner (15.06.2016)
Nachlass Hans-Werner Engels (04.09.2015)
350 Jahre Altona (15.08.2014)
Moltkeblock unter Denkmalschutz (04.01.2011)
Haus Drei e.V. (10.01.2007)