Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  LeadAwards 2007

21.03.2007

LeadAwards 2007

Ende Februar wurden in den Hamburger Deichtorhallen zum 15. Mal die LeadAwards vergeben. Die von der LeadAcademy für Mediendesign und Medienmarketing in den Kategorien Editorial, Anzeigen, Fotografie und Online ausgelobten Auszeichnungen gehören zu den renommiertesten Medienpreisen in Deutschland. Alle ausgezeichneten Arbeiten der insgesamt 19 Kategorien bzw. Unterkategorien werden bis zum 06.05.07 in den Hamburger Deichtorhallen gezeigt.

So wurde vor 1300 geladenen Gästen in der Kategorie Editorial das „SZ–Magazin“ zum LeadMagazin des Jahres gekürt. Die Silbermedaille in der dieser Kategorie ging an den „stern“, Bronze an „AD Architectural Digest“. Das „SZ–Magazin“ war - wie schon 2006 - bei den LeadAwards 2007 das erfolgreichste Einzelobjekt mit den meisten Medaillen: Neben der vorgenannten Goldmedaille konnte es auch zwei weitere in den Kategorien Cover des Jahres und Architektur und Still–Life–Fotografie des Jahres, je eine Silber- und Bronzemedaille in dem Bereich Porträtfotografie des Jahres sowie eine Bronzemedaille in der Kategorie Beitrag des Jahres erringen.

VisualLeader des Jahres wurde Mirko Borsche für die Gestaltung von „jetzt“, „SZ–Magazin“, „SZ–Diskothek“, „Neon“, „Sepp Football & Fashion“ sowie „Mini International“. In der Kategorie Anzeigenkampagne des Jahres gewann die Agentur TBWA die Goldmedaille für die Kampagne Sony PSP – „White“. Für das Foto des Jahres erhielt Juan Medina die Goldmedaille für sein Foto „Gestrandet“, erschienen im stern Nr. 20/2006. Die Goldmedaille für das WebDesign des Jahres ging an das Trendbüro(Hamburg) und Spiegel Online für die Designklicks.

 

Ausführliche Informationen siehe unter www.designertag.de sowie www.leadacademy.de


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Triennale der Photographie (30.05.2018)
Jäger + Sammler Symposium 2010 (22.11.2010)
American Beauties (04.10.2007)