Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Hamburger Kinopreise 2014

07.10.2014

Hamburger Kinopreise 2014

Am 06.10.14 hat Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler im Magazin Filmkunsttheater in Winterhude zwölf Hamburger Programm- und Stadtteilkinos mit den Hamburger Kinopreisen 2014 in Höhe von 80.000 Euro ausgezeichnet. Der Hauptpreis geht mit 12.000 Euro an das Abaton Kino. Gleichzeitig wurde das 40-jährige Jubiläum des Magazin Filmkunsttheaters gefeiert. Eva Hubert, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein: "Wir gratulieren Arndt Eggers und seinem engagierten Team, den Gastgebern des heutigen Abends, sehr herzlich für eine herausragende Kinoarbeit. Das Team des Magazin Filmkunsttheaters und die anderen Preisträgerinnen und Preisträger des Hamburger Kinopreises stehen für Leidenschaft und filmische Vermittlungsarbeit, für Stadtteil- und Filmkultur."

Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: "Hamburg ist eine Stadt mit einer bemerkenswerten Kinolandschaft. Insbesondere die Programm- und Stadtteilkinos zeichnen sich durch eine besondere Qualität in ihren Programmen aus. Mit den Hamburger Kinopreisen möchten wir die Arbeit der Programm- und Stadtteilkinos unterstützen und sie ermutigen, sie auf hohem Niveau fortzuführen."

Die Jury, bestehend aus Birgit Glombitza (Internationales KurzFilmFestival Hamburg) Monika Treut (Autorin & Regisseurin) und Stefan Paul (Arsenal Filmverleih), hat folgende Hamburger Kinos ausgezeichnet:

  • Abaton Kino (12.000 Euro),
  • 3001 Kino (11.000 Euro),
  • Magazin Filmkunsttheater (10.000 Euro), Zeise Kinos (8.000 Euro),
  • Studio Kino (7.000 Euro),
  • Passage Kino (7.000 Euro), Koralle (6.000 Euro),
  • Alabama (5.000 Euro),
  • B-Movie (5.000 Euro),
  • Blankeneser Kino (3.000 Euro),
  • Elbe Kino (3.000 Euro),
  • Lichtmess (3.000 Euro).

Die Hamburger Kinopreise werden jährlich von der Kulturbehörde gemeinsam mit der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH vergeben.  

Quelle: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


Weitere News finden Sie auf unserer Startseite oder in unserem Archiv