Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Eine besinnliche Adventszeit

30.11.2008

Eine besinnliche Adventszeit

und viel Freude bis zum 31. Dezember 2008 auf Hamburgs weihnachtlichen Märkten wünscht das Kulturkarte.de-Team!

Die Weihnachtsmärkte mit rund 150 großen und kleinen Weihnachtsbuden und zahlreichen Attraktionen für Kinder und Erwachsene erstrecken sich von der Innenstadt über Gerhard-Hauptmann-Platz, Mönckebergbrunnen und Spitalerstraße Jacobikirchhof und rund um die St. Petri-Kirche. Die Weihnachtsstände präsentieren sich teilweise im Stil schmuckvoller Fachwerkhäuser. Einerseits liebevoll von Roncalli Direktor Bernhard Paul entworfene Marktarchitektur und zum Anderen prachtvolle Einzelstücke wie die historische Jahrmarktsorgel bilden einen besonderen Anziehungspunkt. Auch die Alsterdampfer am Jungfernstieg sind ansprechend umgestaltet.

Erstmalig werden die Buden und Stände in Hamburg über den Heiligabend hinaus bis Silvester erleuchtet und geöffnet bleiben. Die Märkte auf der Spitalerstraße, am Gerhart-Hauptmann-Platz, an der St. Petri-Kirche sowie auf dem Gänsemarkt bis zum 30. Dezember, der Weihnachtsmarkt auf dem Jungfernstieg sogar noch in der Silvesternacht bis zwei Uhr morgens. Zeit ganz ohne Festtagsstress für einen gemütlichen Bummel über die Märkte mit der Familie oder für den Klönschnack mit Freunden bei einem Glas Punsch.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Weihnachtsfeier für Obdachlose (29.11.2016)
Victorian Christmas Market (26.11.2010)
Weihnachtsmärkte 2010 (22.11.2010)
Märchenschiffe (29.11.2007)
Weihnachtsmärkte bis Sylvester (29.11.2007)
Der Speck muss weg! (24.12.2006)
Fleetinsel leuchtet weihnachtlich (03.12.2005)
Hamburgs Innenstadt ist Weihnachtsmarkt (22.11.2005)