Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Die Tür ist auf

11.11.2016

Die Tür ist auf

wenn auch vorerst überwiegend virtuell. Genau ein Jahr nach dem Tod des früheren Bundeskanzlers und populären SPD-Politikers Helmut Schmidt öffnet die Helmut-und-Loki-Schmidt-Stiftung die Türen des Wohnhauses in Langenhorn für Jedermann.

Helmut Schmidt war dort am 10.11.15 im Alter von 96 Jahren gestorben. Die Immobilie und das Archiv des Altkanzlers und seiner Frau Loki wurde dem Wunsch des Ehepaars Schmidt entsprechend auf die Stiftung übertragen. Moderator des 360-Grad-Rundgangs ist der „Zeit“-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo. Doch zu besonderen Anlässen soll ein Besuch vor Ort für angemeldete Gruppen möglich bleiben.

Beeindruckend die Vielzahl von Kunstobjekten, das von Ernst Barlach sei besonders erwähnt. Zur Kunst gesellen sich die "Buchberge", deren Flächenbedarf natürlich vehement ins Auge fallen. Lediglich seine Kellerbar, praktischer Weise von ihm "Kneipe" genannt, macht da eine Ausnahme und zeigt spannende und ortsspezifische "Einrichtungsgegenstände".

 

Zeitgleich wurde dem Ehrenbürger Helmut Schmidt die Ehre zuteil, dass der Hamburger Flughafen in Fuhlsbüttel ab sofort den offiziellen Namen „Hamburg Airport - Helmut Schmidt“ trägt

 


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Die Große Flut 1962 (05.02.2012)
Ehepaar Schmidt spendet an Stiftungen (26.08.2010)