Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Dar-es-Salaam-Platz + León-Brücke

23.02.2011

Dar-es-Salaam-Platz + León-Brücke

In der HafenCity würdigt Hamburg seine Partnerstädte mit neuen Verkehrsflächen. So befindet sich der „Dar-es-Salaam-Platz“, benannt nach Hamburgs jüngster Partnerstadt Dar-es-Salaam (seit 2010) in der HafenCity an der Ecke Osakaallee und Brooktorkai und ist zurzeit im Bau.
Der Senat hat darüber hinaus die vom neuen Platz wegführende Brücke in Anlehnung an die mittelamerikanische Partnerstadt als León-Brücke benannt. Damit würdigt die Hansestadt jetzt alle neun Partnerstädte mit einer eigenen Verkehrsfläche.

Dar-es-Salaam ist die größte ostafrikanische Hafenstadt und Hamburgs einzige afrikanische Partnerstadt. Die Stadt ist Regierungssitz von Tansania und war von 1964 bis Mitte der siebziger Jahre Hauptstadt. León ist Provinzhauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks in West-Nicaragua und seit 1989 Hamburgs Partnerstadt.

Quelle: Behörde für Kultur und Medien

Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

35-jährige Städtepartnerschaft (06.04.2021)
Tor zur Welt und Goldene Stadt (03.06.2015)
Lebensmittelsicherheit zwischen Partnerstädten (29.11.2013)
Sorge um Städtepartnerschaft mit St. Petersburg (14.09.2012)
atmen und halbwegs frei sein (25.05.2011)
The Samurai of the Drum (04.01.2011)
Hamburg + Japan (10.10.2010)
Denkmalschutz in China (16.09.2010)
Stadt Dar es Salaam (24.08.2010)
50 Jahre HH-Marseille (04.06.2008)
Festival der jungen Studentenorchester (21.06.2005)