Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Da fehlt doch was

16.07.2015

Da fehlt doch was

Mit dieser Überschrift wies das Hamburger Abenblatt darauf hin, dass die Elbphilharmonie seit dem 15.07.15 erstmals ohne Baukräne zu besichtigen ist.

Doch ohne Kräne geht es nicht !!!

Denn an der Kaikante zur Norderelbe am Schiffbauerhafen fehlen noch die drei hydraulischen Halbportalkräne mit ihrer gemeinsamen Schiene je auf dem Boden sowie an der Speicherwand. Diese Ansicht findet sich oftmals auf alten Postkarten. Allerdings steht damals noch der alte Kaiserspeicher von 1875 mit Uhr und Zeitballen auf der Turmspitze - auch Kaispeicher genannt.

Sofern die Halbportalkräne wieder installiert werden, stehen sie dort als Dekoration und nicht für Aktivität. Dafür sind an der Speicherwand - besser Außenwand der Elbphilharmonie - entsprechende Stahlösen erkennenbar, die entsprechende Einschätzungen zulassen.

Die Zeitball-Anlage war von 1876-1934 im Betrieb. Sie wurde von der Sternwarte am Millerntor ferngesteuert; dort steht heute das Hamburg Museum. Dazu wurde zehn vor 12.00h ein 1m großer, schwarzer Ball halb und drei Minuten vor Mitagszeit ganz  hochgezogen und pünktlich um 12.00h Greenwicher Zeit drei Meter tief fallen gelassen. Ein entsprechende Zeitballanlage gab es auch in Cuxhaven.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

365 Tage Elbphilharmonie (09.01.2018)
ECHO Klassik zum 3. (27.10.2017)
Schuhbox wird noch nachjustiert (03.01.2017)
Stille in Elphi (03.01.2017)
Elphi als Briefmarke (22.12.2016)
The New York Times (03.11.2016)
Schlüsselübergabe im Oktober 2016 (02.11.2016)
Stand Januar 2016 (09.01.2016)
Es muss weiter gehn ... (04.07.2013)
Elbphilharmonie geht nach Venedig (01.08.2012)
Elfi Babykonzert (05.04.2012)
Herbst + Vorweihnachtszeit = Backzeit (05.11.2010)
Elbphilharmonie: Offene Punkte werden detailliert geklärt (28.01.2010)
Elfi bietet klassische Musik für Kleine (18.09.2009)
Die Elbphilharmonie kommt (12.07.2005)
Rauchzeichen im Kaispeicher A (20.06.2005)