Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Bundesförderung und QR-Codes

20.11.2014

Bundesförderung und QR-Codes

Das Bauministerium des Bundes kreierte ein neues Förderprogramm, aus dem der Ohlsdorfer Friedhof noch 2014 rund 2 Mio. € erhält. Vorangegangen war ein Wettbewerb unter 270 Städtebauprojekten um eine Zuwendung, die der "nachhaltigen Sicherung und Entwicklung des Förderprojekts dienen soll" . Der konkrete Einsatz bleibt in der Entscheidung des Friedhofs Ohlsdorf.

Ebenfalls neu sind QR-Codes auf Grabsteinen oder in Stein gemeißelte Internetseiten. Wer dem nachgeht erfährt mehr über die verstorbene Person, als auf dem Grabstein mitzuteilen wäre. Damit wird aus dem Ort der Trauer ein Ort der Erinnerung. Ruhe in Frieden wird damit fragwürdig.

 


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Respekt vor den Trauernden (09.03.2019)
Kein LED in Ohlsdorf (17.11.2018)
Rechnungshof-Kritik (13.02.2018)
Keine KITA in Kapelle VI (11.12.2017)
Ulmen für Ohlsdorf (19.11.2017)
Ohlsdorf 2050 (28.07.2016)
Kriegslandschaften (09.03.2015)
Schönster Friedhof Deutschlands (02.11.2012)
Kolumbarien (22.11.2010)
Nicht vergessen! (08.11.2009)
Tag des Friedhofs (09.09.2007)