Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Buchpreis HamburgLesen

25.10.2021

Buchpreis HamburgLesen

Am 29.10.21 vergibt zum neunten Mal die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg den Buchpreis HamburgLesen an ein Buch der aktuellen „Jahresproduktion“, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst. Im Rennen um den mit 5.000€ dotierten Buchpreis sind folgende sieben Titel der Shortlist:

  • Heino Grunert (Hg.): Von der Festung bis Planten un Blomen. Die Hamburger Wallanlagen. Hamburg: Dölling und Galitz Verlag, 2020.
  • Tobias Schlegl: Schockraum. München: Piper, 2020.
  • Jens Natter: Hammaburg. Hamburg: Ellert & Richter Verlag, 2020.
  • Tim Oehler: Corona Nights Hamburg. Hamburg: Junius, 2020.
  • Helmut und Loki Schmidt-Stiftung (Hg.): Kanzlers Kunst. Die private Sammlung von Helmut und Loki Schmidt. Hamburg: Dölling und Galitz Verlag, 2020.
  • Ulrike Winkler: Kein sicherer Ort. Der Margaretenhort in Hamburg-Harburg 1907 bis 1992. Bielefeld: Verlag für Regionalgeschichte, 2021.
  • Jan Bürger: Zwischen Himmel und Elbe. Eine Hamburger Kulturgeschichte. München: C.H. Beck, 2020.

Der Buchpreis der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg wird in feierlicher Atmosphäre im Lichthof verliehen und steht unter der Schirmherrschaft der Senatorin für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke, Katharina Fegebank, die bei der Preisvergabe anwesend sein wird. Die Moderation übernimmt Prof. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg. Für die musikalische Begleitung sorgen die Streicher*innen vom Canea Quartett.

Quelle:  Staats- und Universitätsbibliothek - Öffentlichkeitsarbeit


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Stabie mit neuen Lesesälen (14.04.2019)
ZHG seit 1841 (14.10.2017)
Maulkorb-Befehl für Presse (29.06.2016)
SEHLEKTIONEN (09.03.2016)
Bücher als Kunst (18.12.2015)
Ausleihe bis Mitternacht (27.10.2015)
Nacht des Wissens 2015 (07.10.2015)
Lehrpreisverleihung (03.06.2014)
1. April 2014 (18.03.2014)
Buchsprechstunde (25.02.2013)
Lesung in DENKtRÄUME (09.01.2013)
Ältester Atlas aus 1482 (13.01.2012)
Speicherbibliothek Hamburg (14.12.2011)
NS-Raubgut (08.11.2011)
Klopstocks Hermanns Schlacht (11.08.2011)
Neufund von Brahms-Dokumenten (12.01.2011)
Winterzeit = Bücherzeit = Flohmarktzeit (05.11.2010)
Schule im Dialog (02.02.2010)
Kinderbuchautorin wird 60 (19.12.2009)
Ausstellung Geraubte Bücher (23.07.2009)
Rückgabe geraubter Bücher (20.10.2008)
Die Geschenkte Stunde (04.10.2007)
Handschriften aus dem 15. Jh. (15.08.2007)
Besonders erlesen (05.05.2007)
Nathans Ende oder der Schlaf der Vernunft (22.08.2006)