Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Bombe entschärft

12.07.2014

Bombe entschärft

Bei Bauarbeiten am Kaiser-Wilhelm-Hafen in Steinwerder wurde am Vormittag ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelte sich um eine 250Kg schwere Bombe mit einem chemischen Säure-Zünder. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Kampfmittelräumdienstes konnten den Zünder aus der Bombe herausschneiden und diesen dann kontrolliert sprengen.

Die Bombe wurde auf dem Bauplatz des neuen Kreuzfahrtterminals Cruise Centers Steinwerder entdeckt. Erst am 11.07.14 wurde dort der erste Spatenstich gefeiert.

Quelle: Hamburg 1


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Schwesterschiffe Prag und Dresden (06.10.2021)
Hafengeburtstag digital (08.05.2020)
Hafen Hamburg atomfrei (03.04.2019)
300 schwimmende Gäste (27.04.2017)
Parade der Traditionsschiffe (18.09.2015)
Schuten und Ewerführer (09.09.2015)
Hafengeburtstag 824 (29.04.2013)
Hafengeburtstag mit Taufe (12.02.2011)
Historische Hafen mit Zukunftsperspektiven (13.03.2010)
Der Hafen arbeitet wieder! (04.01.2010)
Hamburgs Hafen um 1933 (02.02.2008)
Deutschlands größter Hafen - doch wo sind die Schiffe (24.02.2007)
Der Hamburger Hafen 1938 (24.12.2006)
817. Hafengeburtstag (29.04.2006)