Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Auf Ohlsdorf, da sieht man sich wieder

11.06.2012

Auf Ohlsdorf, da sieht man sich wieder

Der Verein Garten der Frauen e.V. und der Friedhof Ohlsdorf laden zu szenischen Aufführungen ein. Am 16.06.12 um 11.00h sowie am 17., 23. + 24.06.12 jeweils um 15.00h setzen die  Schauspielerinnen Beate Kiupel und Herma Koehn sowie der Schauspieler Dieter Schmitt die Lebenswege verstorbener, auf dem Friedhof bestatteter Hamburgerinnen in Szene.

Dieses Projekt wird in der Fritz-Schumacher-Halle im Hamburger Bestattungsforum Ohlsdorf auf dem Ohlsdorfer Friedhof realisiert. Die Texte sind von Dr. Rita Bake und werden von ihr zu den jeweiligen Aufführungen moderiert. Es ist die erste Kooperation zwischen der Landeszentrale für politische Bildung, dem Verein „Garten der Frauen e.V.“ und dem Ohlsdorfer Friedhof und befasst sich mit den szenischen Darstellungen auf dem Ohlsdorfer Friedhof auf eher ungewohntem Terrain mit spannenden Menschen und Themen. Die Kostüme wurden freundlicherweise vom Ohnsorg Theater zur Verfügung gestellt. Der Eintritt beträgt 10 €.

 

Ergänzt wird diese Information durch den Hinweis, dass erstmals Gastronomie auf dem Ohlsdorfer Friedhof ermöglicht wurde. Das Café Fritz, benannt nach Fritz Schumacher richtet sich sowohl an Trauernde als auch an Spaziergänger und Besucher.

Quelle: Landeszentrale für politische Bildung


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Besondere Wirken von fünf Frauen (24.05.2017)
Erinnerungsstein statt Hexenhammer (09.06.2015)
Frauen in Hamburg (18.07.2012)
Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen (12.11.2010)
Garten der Frauen (19.07.2009)