Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  Aluminium hält länger

04.08.2020

Aluminium hält länger

Es waren einmal vier Eichenholzmänner, die standen seit 1993 in Hamburg auf Bojen so rum. Ihre Standorte waren der Serrahn / Bergedorf, die Außenalster, die Süderelbe und die Norderelbe; dort waren sie in den vergangenen Jahren regelmäßig von der zuständigen Staakmeisterei ausgesetzt worden. Geschaffen hatte sie der Bildhauer Stephan Balkenhol, allerdings wie geschrieben aus Holz. Die Witterung setzte ihnen zu, sodass sie regelmäßig im Winterhalbjahr zurück in die Werkstatt durften, um wieder standfest und farbgetreu hergerichtet zu werden.

 

Das sollte anders werden. Deshalb ließ der Künstler seine vier Werke aus Aluminium gießen, natürlich nahezu äußerlich gleich wie die Holzfiguren. Bereits am 03.08.20 wurde dann der erste Bojen-Mann in schwarz-weiß zu Wasser gelassen - am Elbstrand von Övelgönne kann er nun bewundert werden. Die anderen drei Kumpel werden nach und nachausgesetzt; immerhin dauert die Anfertigung pro Mann rund einen Monat.


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Zu Wasser lassen (21.07.2017)
Wir kommen wieder (11.07.2014)