Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  6 AutorInnen für Hubert-Fichte-Preis nominiert

18.11.2016

6 AutorInnen für Hubert-Fichte-Preis nominiert

Der Hubert-Fichte-Preis der Stadt Hamburg wird alle vier Jahre im Gedenken an den Hamburger Schriftsteller Hubert Fichte (1935-1986) verliehen. Mit dem mit 7.500€ dotierten Preis werden AutorInnen geehrt, die in ihrem literarischen Schaffen eine deutliche Beziehung zu Hamburg als Ort ihrer Herkunft oder bestimmenden Prägung erkennen lassen. Vorige Preisträger waren Tina Uebel (2012), Karen Duve (2008) und Frank Schulz (2004).

Für den Hubert-Fichte-Preis 2016 hat die Jury folgende AutorInnen nominiert:

  • Stefan Beuse („Meeres Stille“, „Alles was du siehst“ u. a.) ,
  • Mirko Bonné („Nie mehr Nacht“, „Traklpark“ u. a.),
  • Robert Brack („Und das Meer gab seine Toten wieder“, „Blutsonntag“ u. a.),
  • Nino Haratischwili („Mein sanfter Zwilling“, „Das achte Leben (Für Brilka)“ u. a.),
  • Finn-Ole Heinrich („Räuberhände“, „Gestern war auch schon ein Tag“ u. a.),
  • Heinz Strunk („Fleisch ist mein Gemüse“, „Der goldene Handschuh“ u. a.) 
  • Michael Weins („Goldener Reiter“, „Lazyboy“ u. a.) .

Kulturstaatsrat Dr. Carsten Brosda: „Diese Auswahl der Jury zeigt, wie vielfältig die literarische Landschaft in Hamburg ist. Wir dürfen gespannt sein, wer im kommenden Jahr den Hubert-Fichte-Preis erhalten wird. Der Preis erinnert an den ebenso wissbegierigen wie unangepassten Intellektuellen Hubert Fichte, der vor 30 Jahren viel zu jung verstorben ist. Fichtes Werke haben das Hamburger Bürgertum wachgerüttelt und ihm die vielfältigen Möglichkeiten einer künstlerischen Existenz vor Augen geführt. Was Literatur alles kann, bezeugen auch die Werke auf der aktuellen Shortlist.

Die vom Senat der Freien und Hansestadt einberufene Jury besteht in diesem Jahr aus dem Verleger Daniel Beskos, der Buchbloggerin Mara Giese, der Literaturredakteurin Korinna Hennig, dem Literaturkritiker Frank Keil und der Buchhändlerin Stephanie Krawehl. Im Dezember wird die Jury ihre Entscheidung über den oder die PreisträgerIn treffen. Der Senatsempfang zur Verleihung des Hubert-Fichte-Preises 2016 findet am 07.02.17 im Literaturhaus Hamburg statt.

Quelle: Pressestelle der Kulturbehörde  


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Literaturpreis auch für Comics (04.05.2019)
Nekrolog auf Mara Cassens (05.09.2015)
Analytiker - Alternative - Alleskönner (09.05.2015)
Furiose erste Lange Nacht der Literatur (01.09.2014)
Ziegel Nr. 13 ist da (15.11.2012)
Comix auch für Erwachsene (10.04.2012)
Gänsehaut zum Hören (24.03.2011)
Mara-Cassens-Literaturpeis (04.12.2010)
Es scheint als wär... (21.01.2006)
Fußball: Literatur "spielt" auswärts im Levantehaus (03.07.2005)