Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  58. ist letzte Hanseboot-Messe

28.09.2017

58. ist letzte Hanseboot-Messe

Die 58. Internationale Bootsmesse in den Hamburger Messehallen wird zugleich die letzte ihrer Art in sein. 1961 war die hanseboot mit einem Eintrittspreis von 6 DM gestartet. Für die letzte Hallenschau vom 28.10.-05.11.17 werden nur 3 Euro benötigt. Damit kann man Surfboards, Kanus sowie weitere Wassersportgeräte ebenso bewundern wie natürlich die großen Motorboote und Jachten. Deren gewaltigen Bootslaiber waren bisher imposant aufgebockt stets von unten zu sehen. Bei Interesse mußten die Besucher mühevoll über Steg + Stiege das Schiff "entern", um es auch von Innen besichtigten zu können.

 

Neu wird sein die geplante "In-Water Boat Show" ab 2019, auf der die Ausstellungsschiffe über die Elbe nach Hamburg gleiten - und nicht - wie bisher - kostenintensiv per Trailer zur Messe gefahren wurden. Als neuer Standort wird eine Kaianlage möglicherweise in der HafenCity favorisiert. Dort würden die Luxusliner und Segelyachten auf der Elbe schwimmend einen sinnvollen von-oben-Blick gewährleisten.

 


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

AUSNAHMEZUSTAND IN HAMBURG (07.12.2016)
Messehalle wird Kleiderkammer (04.09.2015)
GOLDENE KAMERA in Hamburg (21.02.2015)
650 Jahre Messen in Hamburg (29.01.2015)
Messe wächst rasant (03.03.2014)
Affordable Art Fair Hamburg (11.11.2013)
earlybird in HH (11.01.2013)
Beginn einer Kunstsammlung (02.11.2012)
Du und Deine Welt (04.09.2010)
Möbel Kraft Marathon Hamburg (02.01.2010)
REISEN HAMBURG 2008 (04.02.2008)
Internorga Hamburg 2007 (26.02.2007)
Hochzeitstage in der Hamburg Messe (08.01.2007)