Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  3 Schlösschen in der Speicherstadt

07.01.2007

3 Schlösschen in der Speicherstadt

Die Speicherstadt soll bis 2014 zum Weltkulturerbe erklärt werden. Diesbezügliche Debatten sind voll im Gange. Denn weithin bekannt sind die gewaltigen Speicherblöcke, die vielfach von der HHLA in denkmalgerechter Feinarbeit hergerichtet und teilweise einer neuen Nutzung zugeführt wurden (Warner Brothers, Dialog im Dunkeln, die Miniatureisenbahn im Miniaturwunderland.

 

Nur Eingeweihte verbinden mit der Speicherstadt auch drei kleine Schloß ähnliche Bauten im Inselbereich:

  • das der Hafenpolizei Nahe Baumwall / Kehrwieder - gegenüber von der Körberstiftung,
  • das „Fleetschlösschen“ zu Beginn der Schnellstraße Brooktorkai, ein gemütliches Cafe mit integrierter Öffentlicher Bedürfnisanstalt,
  • das „Wasserschlösschen“ an der Dienerreihe (zwischen dem Zollmuseum und dem Dialog im Dunkeln). Es ist inzwischen einer interessanten Nutzung zugeführt worden. Spannende Aktivitäten sind vor Ort zu erleben.

Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gotham City 9 (23.03.2016)
M28 wird Kreativspeicher (15.07.2015)
Wasserschloss (18.10.2011)
Die Pfefferkörner (06.10.2011)
Wasserschlößchen (28.09.2010)
Speicherstadtmuseum (13.05.2010)
Block V erhält Künstlerateliers (18.12.2006)
Wein .... Architektur (22.05.2006)