Sie sind hier: Kulturkarte.de >  News >  25.jähriges Jubiläum

22.09.2017

25.jähriges Jubiläum

Das FILMFEST HAMBURG feiert 05.-14.10.17 sein 25. Jubiläum, 15 Jahre Festivalleitung durch Albert Wiederspiel und 15 Jahre MICHEL Kinder und Jugend Filmfest. Gezeigt werden 130 Produktionen als Welt-, Europa- und Deutschland-Premieren. Festivalkinos sind das Abaton, CinemaxX Dammtor, Metropolis, Passage und das Studio-Kino.

Beim 25. Filmfest Hamburg stehen 17 FFHSH-geförderte Produktionen auf dem Programm, darunter das Cannes-prämierte Drama "A Man of Integrity" von Mohammad Rasoulof und der Kurzfilm "Watu Wote" von Katja Benrath. Die Absolventin der Hamburg Media School (HMS) erhält für ihren Abschlussfilm den Studenten-Oscar 2017.

Beim zweiten "Series Lab Hamburg" treffen sich erneut 20 internationale Produzenten, um an europäischen Serienprojekten zu schrauben.

  • In der Sektion KALEIDOSKOP zeigt sich das Weltkino auf dem Filmfest Hamburg. Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein ist mit vier Produktionen vertreten.
  • In der Sektion FREIHAFEN konkurrieren ausgewählte deutsch-europäische Projekte um den "Hamburger Produzentenpreis für Europäische Kino-Koproduktionen".
  • Das Filmfest präsentiert in der Reihe HAMBURGER FILMSCHAU das lebendige und vielseitige Filmschaffen aus Hamburg. Gezeigt werden in und aus Hamburg produzierte und gedrehte Filme.
  • In der Sektion 16:9 FERNSEHEN IM KINO zeigt das Filmfest eine Auswahl aktueller TV-Produktionen, noch bevor sie im Fernsehen ausgestrahlt werden. Eine Fachjury zeichnet einen der Beiträge mit dem "Hamburger Produzentenpreis für Deutsche Fernsehproduktionen" aus.

FFHSH-VERANSTALTUNGEN BEIM FILMFEST HAMBURG Series Lab Hamburg:

  • Di, 03.10. - Do, 05.10., 25hours Hotel Hamburg Hafencity

Nach dem erfolgreichen Start 2016 treffen sich wieder 20 europäische Serien-Produzenten mit 20 internationalen Finanzierern. An zwei Tagen geht es um die spezifische Dramaturgie von Serien. Mit dabei: Die Drehbuchexperten Nikolaj Scherfig ("Die Brücke") und John Yorke ("Wolf Hall"). Das SERIES LAB HAMBURG ist eine Kooperation zwischen Creative Europe Desk Hamburg, Letterbox Filmproduktion und Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein. Behind the Scenes: Series Lab

  • Fr, 06.10., 11.30-13.30h, Abaton Kino, Allende-Platz 3

Das SERIES LAB HAMBURG öffnet sich allen Interessierten der Branche für zwei Case Studies europäischer Serienhighlights: „Bad Banks“von Christian Schwochow, präsentiert von Letterbox Filmproduktion und dem Film Fund Luxemburg und „Maltese“ von Gianluca Maria Tavarelli, präsentiert von Palomar Filmproduction, ZDF Enterprises und Maze Pictures. Big Data – Was zieht und wenn ja wie viele?

Die Deutsche Filmakademie und die FFHSH möchten der Frage auf den Grund gehen, wie der deutsche Film mit Big Data sein Publikum finden kann. Gäste u.a.: David Croyé (JustWatch), Jannis Funk (Cinuru Research, Filmuniversität Babelsberg), Stefan Kuhlow (WerbeWeischer), Daniel Sibbers (Yorck Kinogruppe), Moderation: Uli Höcherl (Blickpunkt Film).

Spielwiese oder Sprungbrett – Welche Chancen bieten YouTube, funk und Co Filmemachern aus Norddeutschland?

  • Mi, 11.10., 15-16.30h, Filmfestzelt

Wie lässt sich mit Bewegtbild auf Videoportalen Geld verdienen? Und mit welchen Inhalten kann man trotz riesiger Konkurrenz erfolgreich sein? Das Panel von der FFHSH und nextMedia.Hamburg soll erste Antworten liefern. Die Teilnehmerinnen: Nina Heinrich (Wendie Webfest Hamburg), Lina Kokaly (Radio Bremen; funk-Serie "Wishlist"), Yvonne Olberding (Cineteam Hannover), Britta Schewe (Grete Grote Internetproduktion).

Harbour Boat Tour

  • Sa, 07.10., 11-13h + Do, 12.10., 15-17h, Treffpunkt Anleger Kajen

Auf der traditionellen Tour zum Filmfest Hamburg gibt die Film Commission der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein einen Überblick über die vielseitigen Locations rund um den Hamburger Hafen.

Tablet Tour – Mit dem Tablet auf Drehortsuche

  • So, 08.10., 12-14.30h + 15.30-18.00h, Treffpunkt Reeperbahn vor dem Docks

Die Stadtrundgänge der Initiative Hamburg Loves Film stellen aktuelle Produktionen und Filmklassiker vor. Das Besondere: Jeder Gast bekommt ein iPad, auf dem die passenden Filmausschnitte an den Drehorten abgespielt und kommentiert werden.

Quelle: Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein  


Folgende ältere Nachrichten aus unserem Archiv
könnten Sie ebenfalls interessieren:

Starke Mädchen - starker Film (27.04.2017)
Animationsfilm "Teheran Tabu" (25.04.2017)
Akins Hamburg-Thriller im Wettbewerb von Cannes (15.04.2017)
Plötzlich Türke - Die Pfefferkörner u.a.m. (31.03.2016)
Fördern und begleiten (12.01.2016)
Projektentwicklung, Produktion und Präsentation (08.10.2015)
Man weiß nie ... (03.09.2015)
DER LETZTE RAUBZUG (19.05.2015)
Frische Stoffe gesucht (07.05.2015)
Maria Köpf folgt Eva Hubert (19.11.2014)
Douglas-Sirk-Preis 2014 (30.07.2014)
Fatih Akin im Wettbewerb (26.07.2014)
LOVE and ENGINEERING (22.05.2014)
TORE TANZT (07.10.2013)
HAMBURG LEBT KINO (02.08.2013)
Drehbuchwettbewerb für Nachwuchsautoren (20.06.2013)
Deutsch-Türkische Film-Projekte (13.04.2013)
Michel wird 10 (05.09.2012)
Albert Wiederspiel bleibt Leiter (05.09.2012)
Filmfest Hamburg (18.09.2007)
Filmfest Hamburg 2005 + 3. Kinderfilmfest (21.08.2005)
Tigerfrauen im Metropolis (19.06.2005)
Film + Kino (12.06.2005)